Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Kultur
Stadtarchiv

Stadtarchiv Hofheim am Taunus

Ab dem 1. April 2022 bleibt das Stadtarchiv aufgrund des Umzugs in die neuen Räumlichkeiten am Kellereiplatz geschlossen. Die Einsicht in Archivgut vor Ort ist dann nicht möglich. Auch die Bearbeitung von Anfragen beschränkt sich in dieser Zeit auf den standesamtlichen Bereich. Ab Juni 2022 steht Ihnen das Team des Stadtarchivs dann wieder mit gewohntem Service zur Seite.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihre Geduld!

Das Stadtarchiv ist das Gedächtnis der Stadt. Es verwahrt die seit Jahrhunderten in der Stadtverwaltung entstandenen Unterlagen, die von dieser zur Erfüllung ihrer Aufgaben angelegt wurden. Diese Unterlagen bieten in ihrer Gesamtheit eine einzigartige Fülle von Informationen und Daten, die die Grundlage für jede Beschäftigung mit der Hofheimer Stadtgeschichte bilden.

Mit den Eingemeindungen der Orte Diedenbergen (1972), Langenhain (1972), Lorsbach (1972), Marxheim (1938), Wallau (1977) und Wildsachsen (1977) wurden auch - soweit noch vorhanden - deren Verwaltungsakten übernommen.

Neben dem Schriftgut der Stadtverwaltung und der städtischen Eigenbetriebe übernimmt das Stadtarchiv auch privates Schriftgut, Fotografien, Filme und anderes Sammlungsgut, um die Entwicklung der Stadt und der Stadtgesellschaft in ihrer Gänze zu dokumentieren.

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos