Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Tourismus
Stadtportrait
Stolpersteine
Stolpersteine in Hofheim
Biografien - Herr Wieseneck

Biografien - Herr Wieseneck

Am alten Bach 2-4 (ehemals Mühlgasse 4) 

Biografie - Eduard Wieseneck 

                          HIER WOHNTE 
                     EDUARD WIESENECK 
                              JG. 1886 
                 UNFREIWILLIG VERZOGEN 
                        1939 FRANKFURT 
                       DEPORTIERT 1942 
                        THERESIENSTADT 
                      1943 AUSCHWITZ 
                            ERMORDET 

Eduard Wieseneck (geb. 23.05.1886, gest. 1943) wurde in Langen, Kreis Offenbach, geboren und zog 1901 mit seiner Mutter Bertha Wieseneck geb. Strahlheim nach Hofheim in die Mühlgasse 4. Sein Beruf ist in der Einwohnermeldekartei mit Kaufmann angegeben. Im November 1915 trat er beim Heer ein und nahm als Soldat am Ersten Weltkrieg teil. Vermutlich 1924 heiratete Eduard Wieseneck Johanna geb. Mannheimer aus Flörsheim und zog mit ihr im Mai des gleichen Jahres in die Neugasse 24. Vier Jahre später trennten sich beide und im November 1928 meldete sich seine Ehefrau nach Frankfurt Höchst ab. Eduard Wieseneck zog zurück in die Mühlgasse 4, in das Haus seines Onkels, Eleasar Strahlheim, der es mit seiner Frau Selma und den Töchtern Johanna und Rosel bewohnte. Außer der Familie Strahlheim waren in der Mühlgasse 4 noch Eleasars lediger Bruder Rafael (1856 – 1928) und die ebenfalls ledige Schwester Henriette (1860-1939) gemeldet. Nach einer „Kontrollkarte über die Verabfolgung der Reichsverbilligungsscheine für Speisefette“, letzter Eintrag 17.1.1939, hatte Eduard Wieseneck seit Januar 1937 kein eigenes Einkommen mehr. Nachdem seine Tante im Januar 1939 verstorben war und das Haus von der Frau seines Onkels Eleasar verkauft werden musste, zog er im April 1939 in die Quinkestraße 13 in Frankfurt. Am 15.09.1942 wurde er aus Frankfurt, Tiergarten, nach Theresienstadt deportiert, von dort nach Auschwitz verschleppt und vermutlich 1943 ermordet.

Am Alten Bach 2-4
Am Alten Bach 2-4
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos