Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Stadtwerke Hofheim am Taunus
Stadtwerke Aktuell
Satzungsänderung zum 01.01.2018

Satzungsänderung trat am 01. Januar 2018 in Kraft

Die Satzung der Stadtwerke -Betriebszweig Wasserversorgung- wurde in den Bereich der Benutzungsgebühren geändert.

Der Betriebszweig Wasserversorgung wird zum 31.12.2017 einen

Gewinnvortrag, abzüglich Rückstellungen, von mehr als 1,8 Millionen Euro erwirtschaftet haben. 

Die Gebührensenkung 2017 diente im Wesentlichen der Anpassung an die tatsächlichen Kosten, bezog aber nicht die gestiegenen Erträge ein.

Der Wasserverkauf stieg um 3,8 % (70.000 m³ = 163.000 € Mehreinnahmen). Dieser Anstieg blieb bei der letztjährigen Kalkulation unberücksichtigt, da davor die Verkaufsmengen seit 2010 nahezu unverändert waren und erst durch die weitere Entwicklung der Verkaufsmengen belastbare Erkenntnisse über die längerfristige Tendenz gewonnen werden können. Die Entwicklung im Jahr 2017 zeigt, dass es sich bei der Steigerung der Mengen nicht um einen Einmaleffekt handelt. Dadurch werden die kalkulierten Verkaufsmengen von ehemals 1.850.000 m³ werden auf 1.950.000 m³ erhöht.

 

Im geschlossenen Gebührenhaushalt werden in der Gebührenausgleichsrücklage angesammelten Mittel an den Gebührenzahler zurückgegeben. Sie dient dazu, künftige Verluste auszugleichen, die bei einer Gebührensenkung in den künftigen Jahren planmäßig anfallen werden.

Als Ergebnis konnte die Gebühr auf 2,20 €/m³ zzgl. gültiger Mehrwertsteuer gesenkt werden.

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos