Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Leben

Bei Schnee und Eis müssen Wege geräumt und gestreut werden

Noch ist der Winter recht mild, doch ganz ohne Schnee und Eis wird er sicher nicht weitergehen. Deshalb erinnert die Ordnungsbehörde der Kreisstadt Hofheim am Taunus alle Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer an die Schnee- und Eisbeseitigungspflicht.

Sie ist in der örtlichen Straßenreinigungssatzung verankert und gilt auch für unbebaute Grundstücke. Bei Schnee müssen zwischen 7 und 20 Uhr die Gehwege unverzüglich geräumt werden; bei Glätte sind Sand, Splitt und – in geringen Mengen – Salz zu streuen. Wer es versäumt, Schnee und Eis zu beseitigen, muss mit Schadensersatzansprüchen und Ordnungswidrigkeitsverfahren rechnen.

Der Schnee ist auf dem eigenen Grundstück und nicht auf der Straße zu entsorgen. Straßen ohne Gehwege (sogenannte Mischverkehrsflächen, die von Fahrzeugen und Fußgängerinnen und Fußgängern gemeinsam genutzt werden) sind bis zur Straßenmitte von Schnee und Eis zu befreien. Auch sollten die Gehwege dort, wo noch Herbstlaub liegt, dringend gereinigt werden, da Fußgängerinnen und Fußgänger auf dem nassen Laub ausrutschen und stürzen können.

Gemäß der Satzung sind die Gehwege regelmäßig, auch unabhängig von besonderen Verschmutzungen, zu reinigen. Beim Parken bittet der Bauhof um Rücksichtnahme wegen der Schneepflüge: Wegen der Fahrzeugbreite und der großen Schneeschiebeschilder brauchen sie Platz zum Wenden.

Außerdem weist die Stadt auf den Streuplan hin. Erste Priorität haben demnach Haupt- und Verbindungsstraßen, an denen öffentliche Einrichtungen wie Kindergärten und Schulen stehen und auf denen Busse verkehren. Diese Strecken werden je nach Notwendigkeit von 4 Uhr bis 20 Uhr geräumt. Zweite Priorität haben Anliegerstraßen. Allerdings können die Räumfahrzeuge bei starkem Schneefall und bei eisglatten Fahrbahnen nicht überall gleichzeitig sein.

Wer wissen möchte, wann bei Schneefall die eigene Straße geräumt wird, kann auf der städtischen Homepage www.hofheim.de das Stichwort „Winterdienst“ in die Suchmaske eingeben oder bei „Online-Rathaus“ unter dem Buchstaben W den Begriff „Winterdienst“ anklicken. Rot markiert sind in den Winterdienstplänen die Straßen, die zuerst geräumt und gestreut werden. Blau gekennzeichnet sind Straßen, die anschließend an die Reihe kommen.

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos