Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Verwaltung
Bürgerbüro

Das Bürgerbüro - Ihr zentrales Servicezentrum

Aktuelle Öffnungszeiten/Regelungen - gültig ab 22.04.2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Besucherinnen und Besucher,

das Bürgerbüro erweitert wieder ein wenig seine Öffnungszeiten und wird ab Mittwoch, 22. April, zu folgenden Zeiten geöffnet sein: 

  • Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr
  • Dienstag zusätzlich von 16:00 bis 18:00 Uhr
  • Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr

Zu diesen Zeiten ist die Infotheke besetzt und es können persönliche Termine im Rathaus vereinbart und wahrgenommen werden können.

Für die Anliegen im Bürgerbüro ist ab sofort ein Termin zu vereinbaren. Telefonisch ist das Bürgerbüro zu folgenden Öffnungszeiten erreichbar:

Montag, Dienstag und Donnerstag von 7.30 bis 18 Uhr, Mittwoch von 7.30 bis 14 Uhr, Freitag von 7.30 bis 16 Uhr, Samstag von 9 bis 12 Uhr.

Generell gilt weiterhin, dass Verwaltung und Bürgerbüro nur für zwingend erforderliche Dinge zur Verfügung stehen.

Diese Maßnahme dient Ihrem Schutz und dem Schutz der Beschäftigten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Unsere Öffnungszeiten: bis vorerst 19. April 2020 nicht gültig

Unsere Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag von 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Mittwoch von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr

Freitag von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Samstag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr


Neues aus dem Bürgerbüro

Ausweispflicht und Gültigkeit von Ausweisen

Im Zuge der Pandemiebekämpfung haben viele Bürgerämter die Sprechzeiten reduziert und darum gebeten, Behörden-Angelegenheiten wenn möglich online zu erledigen oder zu verschieben. Sollte Ihr alter Personalausweis in den nächsten Wochen ablaufen, weist das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat darauf hin, dass Sie der Ausweispflicht auch durch den Besitz eines gültigen Reisepasses nachkommen können.

Sollte Ihr Reisepass in den nächsten Wochen ablaufen, reicht für Länder der Europäischen Union sowie Andorra, Bosnien und Herzegowina, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz, Türkei und Vatikan auch ein gültiger Personalausweis als Reisedokument aus. 

Deutschland hat mit einigen Europäischen Staaten vereinbart, dass deutsche Reisedokumente bis zu einem Jahr nach Ablauf der Gültigkeit grundsätzlich als Identitätsnachweis anerkannt werden sollten. Zu diesen Ländern zählen unter anderem Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Lichtenstein, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Schweiz, Slowenien. 

Nähere Einzelheiten können Sie auch unter dem regelmäßig aktualisierten Link abrufen. 

Eine Reisegarantie ist mit diesem europäischen Abkommen jedoch nicht verbunden. Um etwaige Schwierigkeiten bei der Reise mit abgelaufenen Dokumenten zu vermeiden, wird daher empfohlen, nur mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Link: https://www.personalausweisportal.de/DE/Home/home_node.html

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos