Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Stellenausschreibung

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) für den Aufgabenbereich „Stadtwald“

Die Kreisstadt Hofheim am Taunus sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) für den Aufgabenbereich „Stadtwald“ im Fachdienst „Wald und Grünflächen“.

Die Aufgabenschwerpunkte der zu besetzenden Stelle umfassen:

  • Erstellung von Ausschreibungen und Auftragsvergabe für Unternehmereinsätze inkl. Wegebau
  • Bearbeitung von Förderanträgen für Maßnahmen im Stadtwald
  • Organisation und Abwicklung des Brennholzverkaufes
  • Bearbeitung von Bürgeranfragen
  • Zusammenarbeit mit den städtischen Gremien
  • Erteilung von Genehmigungen und Gestattungen im Stadtwald
  • Geschäftsführung der städtischen Jagd- und Fischereigenossenschaften
  • Überwachung der Wildbewirtschaftung
  • Bearbeitung von Wildschadensanträgen
  • Koordinierung und Überwachung der Zertifizierung nach PEFC und FSC des Stadtwaldes
  • Koordinierung von Ausgleichsmaßnahmen im Stadtwald
  • Einkauf von Material und Forstpflanzen
  • Einnahmen- und Ausgabenhaushaltung inkl. Rechnungsstellung
  • Zusammenarbeit mit Organisationen und Verbänden
  • Vertretung des städtischen Revierleiters und Mithilfe in Arbeitsspitzen
  • Enge Zusammenarbeit sowie regelmäßige Absprachen mit dem Revierleiter

Fachliches Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Forstwirtschaft bzw. Landschafts- und Gartenbau sowie mehrjährige Berufserfahrung innerhalb einer kommunal Verwaltung
  • fundierte Kenntnisse in Forst-, Jagd- und Verwaltungsrecht
  • Kenntnisse im Umgang mit modernen Informationstechniken
  • Führerschein der Klasse B

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative bzw. Engagement
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • wirtschaftliches und kostenbewusstes Handeln
  • Fähigkeit zur Projekt- und Teamarbeit

Es handelt sich bei dieser Position um eine Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 39,0 Stunden. Die zu besetzende Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Die Bezahlung erfolgt bei Vorliegen der erforderlichen Qualifikationen nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Kreisstadt Hofheim am Taunus ist um die berufliche Förderung von Frauen bemüht, Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Um die Rechte nach dem Schwerbehindertengesetz berücksichtigen zu können, sind wir auf den Hinweis, dass eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung vorliegt, angewiesen.

Bewerbungen von Mitgliedern der Einsatzabteilungen der freiwilligen Feuerwehren sind wünschenswert.

Wenn wir Ihr Interesse an dieser Position geweckt haben, dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis spätestens

4. Dezember 2021

an den

Magistrat der
Kreisstadt Hofheim am Taunus
Team „Personalservice"
Postfach 13 40
65703 Hofheim am Taunus

per E-Mail an: bewerbunghofheimde

oder direkt über folgendes Formular:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre schriftliche Bewerbung nur zurücksenden, wenn den Unterlagen ein ausreichend großer und frankierter Rückumschlag beigefügt wurde. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden Ihre Unterlagen vernichtet. Der Datenschutz wird selbstverständlich entsprechend berücksichtigt.

Sie haben Fragen zu unseren ausgeschriebenen Stellen? Dann rufen Sie doch einfach an oder schreiben uns eine Mail, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus
Team „Personalservice“
Postfach 1340
65703 Hofheim am Taunus
Fahrplanauskunft
ÖPNV-Informationen
E-Mail
bewerbunghofheimde

Tel.: 06192/202-256, Heike Schneider (Team „Personalservice“)

Suche
Sekundärnavigation

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos