Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Stellenausschreibung

Leitung (m/w/d) für den Fachdienst „Familie, Jugend und Soziales“

Die Kreisstadt Hofheim am Taunus sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung (m/w/d) für den Fachdienst „Familie, Jugend und Soziales“ im Fachbereich 1 „Bürgerdienste“.

Der Fachdienst besteht aus dem Team „Jugendarbeit“ und zwei weiteren Teams mit den Aufgabenschwerpunkten Seniorenberatung, Rentenangelegenheiten, Inklusion, Integration und Vielfalt, Wohnberechtigung und Obdachlosenbetreuung.

Die Aufgabenschwerpunkte umfassen:

  • Aufgabenplanung und -kritik, Strategieplanung
  • Mitwirkung bei der mittelfristigen Finanz- und Investitionsplanung
  • Entwicklung von Konzeptionen
  • Prozesssteuerung und –optimierung
  • Aufbau eines Qualitätsmanagements und Erarbeitung von Standards
  • Führung von Personalgesprächen
  • Durchführung von Zielvereinbarungen im Rahmen der leistungsorientierten Bezahlung gemäß § 18 TVöD
  • Konflikterkennung und -beseitigung
  • Personaleinsatzsteuerung
  • Haushaltsplanung in Abstimmung mit der Fachbereichsleitung
  • Haushaltsüberwachung
  • Projektmanagement
  • Fördermittelakquise
  • Organisation der Aufgabenwahrnehmung im Fachdienst
  • Netzwerkarbeit mit internen und externen Akteuren
  • Gemeinwesenarbeit

Fachliches Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium zum Diplom-Verwaltungswirt/Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung“ (m/w/d) oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d)
  • Kenntnisse im Sozialrecht sowie dem Jugendhilfegesetz
  • Führungserfahrung
  • Erfahrung mit kommunalen Strukturen
  • Erfahrung in Projektleitung
  • gute bis sehr gute Erfahrung mit moderner Informationstechnik und den entsprechenden Medien

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Fähigkeit zu strategischem Denken und Handeln, verbunden mit Lösungskompetenz
  • Kommunikationskompetenz
  • Organisationskompetenz
  • interkulturelle Kompetenz
  • Durchsetzungsvermögen
  • zeitliche Flexibilität

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer persönlichen wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 41,0/40,0 Stunden im Beamtenbereich bzw. 39,0 Stunden im Tarifbereich. Die zu besetzende Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Wir bieten bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen eine Besoldung nach der Besoldungsgruppe A 12 des Hessischen Besoldungsgesetzes. Die Besoldung richtet sich nach dem Vorliegen der jeweiligen personenbezogenen beamtenrechtlichen Voraussetzungen. Im Tarifbereich erfolgt die Bezahlung bei Vorliegen der erforderlichen Qualifikationen nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Kreisstadt Hofheim am Taunus ist um die berufliche Förderung von Frauen bemüht, Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Um die Rechte nach dem Schwerbehindertengesetz berücksichtigen zu können, sind wir auf den Hinweis, dass eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung vorliegt, angewiesen.

Bewerbungen von Mitgliedern der Einsatzabteilungen der freiwilligen Feuerwehren sind wünschenswert.

Wenn wir Ihr Interesse an dieser Position geweckt haben, dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis spätestens

23.01.2021

an den
Magistrat der
Kreisstadt Hofheim am Taunus
Team „Personalservice"
Postfach 13 40
65703 Hofheim am Taunus

bewerbunghofheimde

Tel.: 06192/202-256, Heike Schneider (Team „Personalservice“)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre schriftliche Bewerbung nur zurücksenden, wenn den Unterlagen ein ausreichend großer und frankierter Rückumschlag beigefügt wurde. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden Ihre Unterlagen vernichtet. Der Datenschutz wird selbstverständlich entsprechend berücksichtigt.

Suche
Sekundärnavigation

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos