Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Pressemitteilungen
Pressemeldung

Pressemeldung

Magistrat der Stadt Hofheim am TaunusTeam Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitRathaus

Hof Ehry: Ideenwettbewerb für attraktive Nutzerkonzepte

HOFHEIM Mit einem Ideenwettbewerb für die zukünftige Nutzung des Hof Ehry startet die Stadt Hofheim den Prozess der Umgestaltung des bekannten Vierseithofs mit großer Toranlage im Herzen der Stadt. Seit dem Auszug des „Hauses der Jugend“ steht die Hofanlage für eine neue Nutzung zur Verfügung. Es ist geplant, das Scheunengebäude als öffentlichen multikulturellen Event- und Veranstaltungsort mit einer verbesserten Anbindung und Öffnung zur Stadt auszubauen. Teilnahmeantrag und Info-Broschüre für Interessierte werden am 1. Februar 2022 auf www.hofheim.de zum Download bereitstehen.
Luftbild Hof Ehry
„Idealerweise können durch eine neue Nutzung mit modernem Konzept noch mehr Besucher in unsere Stadt gelockt werden. Zudem erwarten wir uns positive Synergieeffekte für den Einzelhandel in der Innenstadt im Zusammenklang mit der Kulturscheune“, sagt Bürgermeister Christian Vogt. Außerdem könne die Kulturscheune dem Hofheimer Vereinsleben zu Gute kommen. Stadtrat Bernhard Köppler: „Der Hof Ehry mit dem Tor zur Burgstraße stellt ein wichtiges Scharnier zwischen historischer Altstadt, moderner Einkaufszeile und Verwaltungszentrum dar.“ Erster Stadtrat Wolfgang Exner: „Eine attraktive Nutzung an dieser Stelle wird diese Teile der Innenstadt verbinden und eine städtebauliche Lücke im Angebot schließen.“

Die Scheune wird zu diesem Zweck baulich ertüchtigt und durch weitere Gebäudeöffnungen zur historischen Altstadt hin begehbar gemacht, so dass eine transparente und einladende Atmosphäre geschaffen wird. Auch die weiteren Gebäude des Hofes sollen baulich ertüchtigt und im Anschluss einer privatwirtschaftlichen Nutzung zugeführt werden. Für diese Nutzung sucht die Stadt Hofheim nun im Wettbewerb Ideen für innovative, attraktive Konzepte.

Möglich sind ein oder mehrere Nutzer mit konkreten Konzeptvorschlägen für die in der Info-Broschüre des Ideenwettbewerbs beschriebenen Flächen. Die Stadt Hofheim strebt einen langfristigen Mietvertrag an. Der Mietzins wird korrespondierend mit den erforderlichen Investitionen für Ein- und -umbauten des Mieters bzw. der Mieter berechnet und vereinbart. Je nach Konzeption sind größere oder kleinere Umbaumaßnahmen erforderlich, die vom Mieter bzw. den Mietern zu übernehmen sind. Die nötigen Abstimmungen mit der Denkmalbehörde erfolgen über die Stadt Hofheim. Weiterhin übernimmt die Stadt Hofheim die Erneuerung der Haustechnik, des elektrischen Hausanschlusses, der Heizungsanlage inkl. Wartung sowie die Rohinstallation der sanitären Anlagen und einer eventuell erforderlichen Brandmeldeanlage inkl. Wartung.

Herausgeber

Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jonathan Vorrath
Chinonplatz 2
65719Hofheim am Taunus
Telefon
06192 / 202 - 221
Telefax
06192 / 202 - 5221
E-Mail
jvorrathhofheimde
Internet
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos