Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Pressemitteilungen
Pressemeldung

Pressemeldung

Magistrat der Stadt Hofheim am TaunusTeam Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitLeben

Bücherwind: Projekt zur Leseförderung weht durch Hofheimer Kitas

HOFHEIM Zum diesjährigen Bundesweiten Vorlesetag am 20. November 2020 startet die Stadtbücherei Hofheim eine nachhaltige Initiative zur Leseförderung in den Hofheimer Kitas.
von links: Estrella Dey von der Stadtbücherei, Kita-Leiterin Lena Lietz und Bürgermeister Christian Vogt hinter der Gruppe Kita-Kinder, welche die Bücher in Empfang nahm.© Stadt Hofheim
Mit dem Projekt „Bücherwind“ soll das Vorlesen in den teilnehmenden Einrichtungen während der dunklen Wintermonate mit aktuellen Bilderbüchern und neuen literaturpädagogischen Angeboten belebt werden.

Zum Auftakt brachten Bürgermeister Christian Vogt und das Team der Stadtbücherei die erste Brise „Bücherwind“ persönlich zur Kita Kids Wallau, die sich als erste Einrichtung für das neue Projekt angemeldet hatte. Corona-bedingt ging dies leider nur bis an den Gartenzaun. „Ich freue mich, dass das Team der Stadtbücherei kreativ geworden ist und einen Weg gefunden hat, den Vorlesetag für die Kinder trotz der Pandemie auf die Beine zu stellen. Ich hoffe, die Kinder haben viel Spaß mit dem Lesestoff und freue mich zu hören, welches das beliebteste Bilderbuch geworden ist“, sagte Vogt.

Denn das Projekt „Bücherwind“ endet im Frühjahr 2021 mit der Wahl von "Hofheims beliebtestem Bilderbuch". Alle teilnehmenden Kita-Kinder wählen aus den Büchern der Aktion selbst ihr persönliches Lieblingsbuch aus. Nach jedem Vorlesen oder auch selbstständigen Anschauen können die Kinder mit einem bunten Klebepunkt das Buch markieren, das ihnen besonders gut gefallen hat. Das Ergebnis der Punktezählung wird dann in den Kitas abgefragt und der Siegertitel bekannt gegeben. Sofern die Corona-Situation es im Frühling zulässt, möchte das Team der Stadtbücherei zum Abschluss eine schöne gemeinsame Aktion mit den Kindern veranstalten.

Derzeit ist die Zusammenarbeit zwischen der Stadtbücherei und den Kitas durch die Corona-Pandemie stark eingeschränkt. Von den sonst regelmäßigen Führungen, Bilderbuchkinos und anderen Aktionen für Kinder wird zurzeit ganz abgesehen. Nur wenige Lesungen im Freien konnten im Sommer stattfinden. Mit der Aktion „Bücherwind“ möchte die Stadtbücherei Hofheim den Kitas besondere Impulse geben, um das Vorlesen und das Beschäftigen mit Büchern in den bevorstehenden langen Herbst- und Wintermonaten zu fördern.

Die Erzieherinnen und Erzieher erhalten zu jedem der Bücher vorbereitete Informationen zum Inhalt und weitere Anregungen und Materialien zur Vertiefung der Thematik, die im Kita-Alltag gut und ohne große Vorbereitung eingesetzt werden können. Mal- und Bastelideen sind hier ebenso dabei wie Vorschläge zu Gesprächsansätzen oder Spiel- und Bewegungsaktionen.

Herausgeber

Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Chinonplatz 2
65719Hofheim am Taunus
Telefon
06192 / 202 - 221
Telefax
06192 / 202 - 5221
E-Mail
ibernardellihofheimde
Internet
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos