Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Aktuelles

Kita Wandersmann: Städtische Einrichtung in Wallau nimmt Betrieb auf

Die städtische Kindertagesstätte „Wandersmann“ in Wallau hat den Betrieb aufgenommen. Mit einer Gruppe ist die Einrichtung an der Taunusstraße nun zur Hälfte belegt. Weiterer Bedarf ist jedoch bereits in Aussicht, sodass bald auch die zweite Gruppe eröffnet werden kann. Der Betrieb ist zunächst auf zwei Jahre befristet. So lange hat die Stadt Hofheim die Räumlichkeiten angemietet. Genügend Personal steht bereit. Zum Start der Arbeit in der Kita haben Bürgermeister Christian Vogt und Stadtrat Bernhard Köppler als zuständiger Dezernent für die Kinderbetreuung die Einrichtung besucht.

„Ich freue mich sehr, dass wir in Wallau eine Lösung für die Kinderbetreuung gefunden und ein städtisches Angebot geschaffen haben“, sagte Vogt. Bernhard Köppler: „Die Räumlichkeiten sind auf dem neusten Stand und hochwertig ausgestattet. Ich bin mir sicher, dass sich Kinder, Eltern und das Team der Erzieherinnen hier sehr wohl fühlen werden.“ Tatsächlich hat das Team bisher ausschließlich positive Rückmeldungen von Eltern erhalten, wie die Leiterin der Kita, Lisa Raineri, bestätigt: „Sie fühlen sich sehr wohl und ihre Kinder gut aufgehoben und betreut.“ Auch einige Kinder der evangelischen Kita Regenbogen und ihre Erzieherinnen seien am Gartenzaun zu Besuch gewesen und hätten den „Wandersmännern“ einen guten Start gewünscht.

Die Kita Wandersmann erstreckt sich in einem Gebäude in direkter Feldrandlage über zwei ehemalige Wohnungen. 150 Quadratmeter stehen im Erdgeschoss zur Verfügung. Dort sind Schlafraum, Küche, Büro, Pausenraum, ein Gruppenraum, ein Nebenraum, Garderobe, WC-Anlage und Personal-WC untergebracht. Im ersten Obergeschoss kommen noch einmal 90 Quadratmeter hinzu. Dort gibt es einen Gruppenraum, einen Nebenraum, Garderobe, WC-Anlage und ein Personal-WC. Ein Abstellraum im Untergeschoss rundet das Raumangebot ab. Um einen zweiten Rettungsweg zu gewährleisteten, wurde ein zweites Treppenhaus ergänzt. Ebenso wurde der Garten neugestaltet und mit Spielgeräten ausgestattet. Komplett neue Bäder und eine angepasste Raumaufteilung sorgen für eine optimale Betreuungssituation in der neuen Einrichtung.

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos