Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Märkte

Hofheimer Gallusmarkt 2017 bietet buntes Treiben

Jedes Jahr am Wochenende nach dem 16. Oktober findet der traditionelle Gallusmarkt in der Kreisstadt Hofheim am Taunus statt. An diesen Tagen steht Vergnügen, Erleben, Gemütlichkeit und die Zeit zum Genießen im Vordergrund, einfach durch die Stadt bummeln und die Angebote der Geschäfte, Ständen und Buden wirken lassen.

Lebendig und kommunikativ präsentiert sich in diesem Jahr der 665. Hofheimer Gallusmarkt vom 20. bis 24. Oktober 2017.

Vom Chinonplatz über die Elisabethenstraße und den Kellereiplatz bis hin zur historischen Altstadt verwandelt sich Hofheim in eine fröhlich bunte Erlebnismeile mit annähernd 170 Kunsthandwerker- und Krammarktständen.

Neben Riesenrad, Auto Scooter und Kinderkarussell präsentieren sich erstmals das moderne Fahrgeschäft „Break Dancer“ auf dem Kellereiplatz und ebenfalls neu, der KinderAutoScooter auf dem Chinonplatz zwischen Rathaus und Chinon Center an der Elisabethenstraße.

Die Elisabethenstraße lädt zum Flanieren und Probieren ein. Neben Flammlachs, Champignons, Knödelspezialitäten, Kartoffel Chips, Pommes, Flammkuchen, Fleischspießen, frittiertem Blumenkohl, Reibekuchen und Ofenkartoffeln finden die Besucher auch süßes Naschwerk wie Baumstriezel, Schokoküsse, Fruchtspieße und Nüsse aus aller Welt.

Die klassische Imbisshütte der Gastronomie Hill bietet ein breit gefächertes Angebot auf dem Kellereiplatz, ergänzt durch Fisch- und Bierwagen. Bereits zum wiederholten Male kommen Liebhaber der asiatischen Küche auf ihre Kosten. Da sein werden außerdem Creperie, Mandelkutsche, Süßwarenstände und Spielgeschäfte.

Wichtige und unwichtige Dinge des täglichen Gebrauchs können die Besucher vom Krammarkt auf dem Parkplatz Am Untertor, der Straße Am Untertor, der Burgstraße oder der Straße Am Alten Bach mit nach Hause nehmen. Gelegenheit hierzu bieten Händler aus ganz Deutschland mit Angeboten wie z.B. Kochgeschirr, Gewürzen, Blumenzwiebeln, Schmuck, Mode, Koch- und Backzubehör, Gartendekorationen, Kinderbüchern, Dekotieren, Edelstahl-waren, Putztüchern und vielem mehr.

Einige Wochenmarkthändler haben sich ebenfalls zu einer Teilnahme entschlossen. Sie bieten samstags ab 07:00 Uhr und sonntags ab 11:00 Uhr (jeweils bis 19:00 Uhr) ihr gewohntes Sortiment an. Die Kunden werden gebeten, sich rechtzeitig über deren Anwesenheit zu informieren. International präsentiert sich das Angebot auf dem Wochenmarktgelände „Am Untertor“. Die Auswahl Hamburger, Gegrilltes, Röllsche, Wildbratwurst, Pulled Pork und Chicken bieten für jeden Geschmack das richtige. Das erste Mal dabei ist der Lions Club Hofheim mit einem Food Truck. Der Verkaufserlös soll verschiedenen Förderungsschwerpunkten zu Gute kommen.

In der Hauptstraße und auf dem Tivertonplatz sind die Kunsthandwerker und Teilnehmer des Ländlichen Marktes anzutreffen. Naturseifen, Schmuck, Aquarelle, Seidenmalerei, Korbflechten, Bürstenbinden, Handwerk aus Tenkodogo wecken sicherlich Interesse. Der Kreativität der zahlreichen Kunsthandwerker auf und rund um den Tivertonplatz sind keine Grenzen gesetzt. Die Schafe der Familie Ziller laden wieder zum Streicheln ein. Mitglieder des Förderkreises Hofheimer Städtepartnerschaften bieten wie üblich Kuchen, Getränke und Suppe an.

Der Parkplatz Am Alten Bach lädt am Samstag ab 10.00 Uhr und Sonntag ab 11:00 Uhr zum Verweilen ein. Fisch oder watt? Klaudia Neumann und Partner präsentieren in ihrem nachgebauten Leuchtturm feine Fischspezialitäten. Gutsweine aus Rheinhessen schenkt das Weingut Wechsel/Ahl aus. Bei den Meenzer Schoppeler können sich die Gäste frisch aus dem Zapfhahn Oktoberfestbier schmecken lassen. Die Raclette-Hütte Dreier bereitet traditionell frische Käsespezialitäten zu. „Da gehen wir hin, da ist was los“ – Livemusik am Samstag ab 16:00 Uhr und am Sonntag ab 15:00 Uhr sorgt für die richtige Stimmung.

Einen weiteren kulinarischen Treffpunkt schaffen Bob Gogan, Thomas Ficht sowie das Ehepaar Schmidt. Sie und weitere Anbieter, u.a. Clothilds Wollwerk mit ihren Modenschauen „Chic in Strick“, sorgen am Samstag und Sonntag jeweils um 16:00 Uhr, 16:30 Uhr und 17:00 Uhr in der oberen Hauptstraße für „viel Spass uff de Gass“.

Erster Stadtrat Wolfgang Exner freut sich schon heute auf dieses Herbstwochenende sowie auf den Besuch vieler Hofheimer und auswärtiger Gäste. Gleichzeitig bedankt er sich bei allen Beteiligten, die wieder zu einem sicherlich abwechslungsreichen und vergnüglichen Hofheimer Gallusmarkt beitragen und auch „hinter den Kulissen“ für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Für Freitag gibt es wieder das Familienticket. Die Tickets (ein Ticket/eine Fahrt) werden für 99 Cent circa 1 Woche vor dem Hofheimer Gallusmarkt im Bürgerbüro und in den Geschäften erhältlich sein. Gültig sind die Tickets am Freitag von 16:00 bis 18:00 Uhr auf dem Kellereiplatz, Elisabethenstraße und Chinonplatz.

Wichtige Informationen zum Herunterladen

Anbei die gesammelten Informationen zum diesjährigen Markt:

Suche