Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Gesellschaft & Soziales
Präventionsrat
Kurzprotokoll zur 66. Sitzung des Präventionsrates

Kurzprotokoll zur 66. Sitzung des Präventionsrates

TOP 1 – Begrüßung und Eröffnung

  • Herr Exner begrüßt die anwesenden Mitglieder und Gäste, insbesondere Frau Jörges vom Violence-Prevention-Network (VPN), Seniorensicherheits-berater/innen und Flüchtlingskoordinatoren

TOP 2 – Informationen

  • In Kürze wird ein Anschreiben an alle Hofheimer Senioren über 70 Jahren verschickt, in dem vor Betrugsmaschen zu Ungunsten älterer Menschen gewarnt wird. Dem Schreiben werden ein Flyer, ein Aufkleber und ein Türaufhänger beigelegt.

TOP 3 – Vortrag VPN

  • Frau Jörges stellt die Arbeit des VPN anhand einer Power-Point-Präsentation vor und beantwortet Fragen aus dem Teilnehmerkreis. Die Präsentation wird an die Geschäftsstelle zur Weiterleitung an die Mitglieder geschickt.

TOP 4 – Bericht der Polizei zur aktuellen Lage

  • Die polizeiliche Kriminalstatistik wurde kürzlich veröffentlicht. Die Zahlen für Hessen sind insgesamt positiv, auch die für Hofheim. Herr Trapke trägt vor, dass die Fallzahlen zum Wohnungseinbruchsdiebstahl und Sachbeschädigungen rückläufig sind. Die Fälle von Autodiebstahl haben jedoch zugenommen.
  • Kriminalität ausgehend Flüchtlingen betrifft Mitbürger kaum; meist werden Gewaltdelikte in Unterkünften oder Fälle von häuslicher Gewalt angezeigt.
  • Im öffentlichen Bereich haben sich mehrere informelle Treffs von Jugendlichen gebildet, z. B. auf dem Spielplatz am Schießberg oder an der MTS. Wegen der hiervon ausgehenden Belästigungen von Anwohnern soll ein runder Tisch gegründet werden.

TOP 5 – Seniorensicherheitsberater (SfS)

  • Die anwesenden Seniorensicherheitsberater/innen stellen sich vor und berichten über ihre Aktivitäten. Herr Neitzel wird künftig als Koordinator fungieren. Am 31.03.17 findet der sog. Banken-Aktions-Tag statt.
  • Frau Hochstädter/Team Jugendarbeit berichtet über das geplante Projekt „Save the grandma“, zu dem am 02.05.17 ein erstes Treffen stattfinden wird. 
  • Auch Mitarbeiter/innen der Stadtverwaltung sollen als SfS geworben werden.

TOP 6 – Videoschutzanlagen

  • Herr Exner berichtet vom Auftrag der Stadtverordnetenversammlung an den Magistrat zu prüfen, ob geeignete Standorte in Hofheim und den Stadteilen identifiziert werden können, an denen durch Videoschutzanlagen zu einer verbesserten Sicherheitslage beigetragen werden kann. Auch der Präventionsrat wird hierzu um eine Stellungnahme gebeten. Die Formulierung der Stellungnahme soll in der nächsten Sitzung des Präventionsrats festgelegt werden.

TOP 7 – Verschiedenes

  • 2018 feiert der Hofheimer Präventionsrat 20-jähriges Jubiläum. Eine Jubiläumsveranstaltung ist geplant.
  • Nächste Sitzungstermine: 22.05.2017, 28.08.2017, 13.11.2017 (jeweils montags um 19.00 Uhr in Sitzungsraum 1

Horn
Geschäftsstelle Präventionsrat

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos