Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Der ADFC Fahrradklima-Test

Der ADFC Fahrradklima-Test

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist eine der größten Befragungen zum Radfahrklima weltweit und findet 2022 zum zehnten Mal statt. Die Umfrage läuft vom 1. September bis zum 30. November.

Die Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Tests helfen Städten und Gemeinden dabei, ihre Fahrradfreundlichkeit zu bestimmen.

Mit der Umfrage bringen Sie als Radfahrerinnen und Radfahrer Ihre Meinung zum Ausdruck. Sie bewerten verschiedene Aspekte des Radfahrens und ob Radfahren in Ihrem Wohnort Spaß oder Stress bedeutet.

Zehn Minuten für besseren Radverkehr

Die Fragen betreffen Sicherheitsgefühl und Komfort beim Radfahren sowie die Radverkehrsinfrastruktur und -förderung vor Ort.

Es geht aber auch um die Möglichkeiten, Fahrräder sicher zu parken oder im öffentlichen Nahverkehr mitzunehmen.


Das Beantworten der Fragen dauert etwa zehn Minuten.

Wie ist Radfahren im ländlichen Raum?

Der ADFC-Fahrradklima-Test befasst sich diesmal auch mit dem Radfahren auf dem Land und im Umland der Städte.

Mit fünf zusätzlichen Fragen möchte der ADFC herausfinden, ob es sich auch in kleineren Orten und im Umland gut Radfahren lässt.

So wird beispielsweise danach gefragt, ob Einwohnerinnen und Einwohner sicher zwischen Nachbarorten mit dem Rad pendeln oder ob sie ihr Rad sicher und wettergeschützt am nächstgelegenen Bahnhof abstellen können.

Suche
Sekundärnavigation

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos