Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Märkte

Märkte

Adventsmarkt

Die der Vorweihnachtszeit eigene Stimmung können die Besucherinnen und Besucher des Hofheimer Adventsmarktes jeweils am 2. Adventswochenende erleben. Dann nämlich findet der Markt vor der historischen Kulisse der Turmzeile auf dem Platz Am Untertor statt.

Über 60 Teilnehmer, darunter Schulen, Vereine, Gewerbetreibende und Hobbykünstler bieten eine attraktive Vielfalt von Geschenkideen, Speisen und Getränken an. Auf dem Platz Am Untertor sorgen Orchester und Chöre an beiden Tagen für die Einstimmung zum Weihnachtsfest. Ein Kinderkarussell dreht sich für die kleinen Gäste. Die Öffnungszeiten sind jeweils von 12.00 Uhr bis längstens 22.00 Uhr.

Zusätzlich findet sonntags der „Andere Weihnachtsmarkt“, organisiert von der Hofheimer KulturWerkstatt e. V., auf dem Tivertonplatz statt.Hier machen sozial und caritativ arbeitende Vereine auf sich aufmerksam und bereiten den Besucherinnen und Besuchern mit vielen Leckereien und Unikaten einen schönen Nachmittag. Feuerkörbe und Selbstgemachtes haben hier Tradition.

Für die Anfahrt mit dem eigenen Fahrzeug stehen u.a. Parkplätze im Parkhaus des Chinon Centers, am Parkdeck Bahnhof, Straße Am Ambettbrunnen, Lorsbacher Straße, hinter dem Rathaus oder im Parkhaus Hauptstraße zur Verfügung. Dennoch wird empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Markthändler bewerben sich bitte ausschließlich mit weihnachtlichen Artikeln. Besitzer von Holzhütten werden bevorzugt behandelt. Ein aktuelles Foto des Geschäfts ist von Vorteil.

Der Besitz einer Betriebshaftpflichtversicherung wird vorausgesetzt. Die Kosten für die Teilnahme kann telefonisch erfragt werden – ebenso den Kontakt der Hofheimer Kulturwerkstatt e.V. Das Bewerbungsformular finden Sie im Anschluss.

Hofheimer Wochenmarkt

Die Wochenmärkte sind laut Verordnung des Landes Hessen weiterhin erlaubt. Daher wird auch der Hofheimer Wochenmarkt am Mittwoch und am Samstag auf dem Parkplatz „Am Untertor“ stattfinden.

Das Marktgelände wird ab Samstag, 28. März 2020, um zwei Parkplatzreihen erweitert, die Stände großzügiger verteilt. So können die Kunden auch in der Warteschlange den notwendigen Mindestabstand von 1,50 Meter einhalten, um sich selbst und andere Menschen vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen.

Zum Parken bleiben zu den Marktzeiten die beiden Reihen in der Einfahrt. Am Mittwoch war die Sperrung noch nicht möglich.

„Einkaufen an der frischen Luft ist aktuell eine recht sichere Möglichkeit, sich mit Lebensmitteln zu versorgen“, so Erster Stadtrat Wolfgang Exner, vorausgesetzt, alle Kunden halten sich nicht länger als notwendig auf dem Markt auf und die Hygieneregeln werden eingehalten: 1,50 Meter Mindestabstand, niesen und husten nur in die Armbeuge, keinesfalls in die Hände und zuhause etwa 30 Sekunden lang die Hände richtig waschen, gut abtrocknen und das Eincremen nicht vergessen. Wer die Regeln vergessen hat, kann sie an jedem Wochenmarkt-Stand nachlesen.

Idyllisches Flair und Frische locken zum Einkauf. In Hofheim am Taunus findet jeweils mittwochs von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr und samstags von 7.00 Uhr bis 13.30 Uhr auf dem Parkplatz „Am Untertor“ in der Innenstadt der Wochenmarkt statt.

Zum Verkauf kommen Obst und Gemüse, Molkereiprodukte, Eier, Fisch, Marmeladen, Backwaren, Wein, Feinkost, Geflügel, Wurstwaren, Fleisch- und Bio-Lebensmittel sowie Blumen. Ergänzt werden diese Artikel durch das Angebot des Saisonmarktes, der sich an den Wochenmarkt anschließt.

Für Kunden, die mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, stehen unter anderem Parkplätze im Parkhaus des Chinon-Centers und am Bahnhof zur Verfügung. Wir verweisen auf die öffentlichen Verkehrsmittel.

Die Standgebühr beträgt zur Zeit 3,00 € pro lfd. Meter Standlänge zzgl. der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer. Die Stromkosten sind darin enthalten. Zur Zeit sind alle Plätze belegt. Sollten sich dennoch Bewerber melden, sollten diese ein ergänzendes Sortiment zu den bereits vorhandenen Verkaufsständen anbieten können. Wir werden diese in die Bewerberliste aufnehmen. Die Bewerbung ist formlos unter Angabe des Produktes, der Standgröße, des Strom- und evtl. Wasserbedarfs und des beabsichtigten Verkaufsbeginnes zu stellen. Ein Foto des Marktstandes ist von Vorteil. 

Zusätzlich bietet die Metzgerei Walz freitags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr Wurst und Fleischwaren auf dem Recepturhof in Wallau an.

Der traditionelle Hofheimer Gallusmarkt findet stets am Wochenende nach dem 16. Oktober statt. Fällt der 16. Oktober auf einen Sonntag gilt dieses Wochenende. 

Im jährlichen Wechsel laden Taumler, Riesenrad, Kettenflieger und Kinderkarussells zu einer Fahrt auf dem Vergnügungspark ein. Neben deftigen Speisen aller Art gibt es auch ein reiches Angebot an „süßem Naschwerk“.An den Spielgeschäften kann Geschicklichkeit und Gewinnglück probiert werden.

Für die Anfahrt mit dem eigenen Fahrzeug stehen u.a. Parkplätze im Parkhaus des Chinon-Centers und am Bahnhof zur Verfügung. Wir verweisen auf die öffentlichen Verkehrsmittel.

Öffnungszeiten:
Freitag, 14.00 Uhr (16.00 Uhr bis 18.00 Uhr Familienticket)
Samstag, 12.00 Uhr
Sonntag, 12.00 Uhr
Montag, 12.00 Uhr
Dienstag, 12.00 Uhr (Familientag)

Der Betrieb wird freitags und samstags um 24.00 Uhr - an allen übrigen Tagen um 22.00 Uhr eingestellt.

Am Freitag von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr werden wieder viele Familientickets im Umlauf sein. Wer sich dieses Ticket sichert, kommt in den Genuss, während dieser Zeiten auf viele Fahrgeschäften für eine Fahrt nur 99 Cent zu zahlen. Gutscheine hierzu sind einige Tage vor dem Markt im Rathaus erhältlich.

Das Weindorf mit Winzern der Region erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Stilvoll, einzigartig und doch vollkommen Wetter unabhängig kann man Freunde, Nachbarn und Kollegen in netter Atmosphäre treffen. Entspannung und niveauvolle Unterhaltung stehen hier im Vordergrund.

Öffnungszeiten des Weindorfes am Veranstaltungswochenende:
Freitag, 14.00 Uhr bis 24.00 Uhr
Samstag, 12.00 Uhr bis 24.00 Uhr
Sonntag, 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Die Markthändler und Kunsthandwerker werden samstags ab 10.00 Uhr und sonntags ab 11.00 Uhr, jeweils bis 20.00 Uhr in der Innenstadt ihr Warensortiment präsentieren.

Auch ein Großteil der Wochenmarkthändler beteiligen sich am Gallusmarkt und öffnen ihre Marktstände samstags ab 7.00 Uhr und sonntags ab 11.00 Uhr, jeweils bis 20.00 Uhr.

Verkaufsoffener Sonntag: Anlässlich des Hofheimer Gallusmarktes öffnen die Geschäfte am Sonntag von 13.00 Uhr bis längstens 19.00 Uhr.

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos