Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Lebenslagen
Wohnen
Wohnberechtigungsschein
Wohnberechtigungsschein

Wohnberechtigungsschein

Für einen Antrag auf einen Wohnberechtigungsschein benötigen Sie mindestens folgende Unterlagen:

Antragsformular (PDF Datei) 
• Arbeits- bzw. Ausbildungsvertrag 
• Rentennachweise 
• Bescheid über Leistungen nach dem SGB (Sozialhilfe, Grundsicherung etc.) 
• Einkommenserklärung (PDF Datei) 
• Schul-/ Studienbescheinigung für Kinder ab 16 Jahren 
• Pass (gültige Aufenthaltsbescheinigung von mindestens 1 Jahr) 
• Heiratsurkunde (wenn beide Ehepartner jünger als 40 Jahre und noch nicht länger als 5 Jahre miteinander verheiratet sind → Vorraussetzung für Freibetrag für junge Ehen) 

Alle folgenden Nachweise sind, falls zutreffend, dem Antrag auf einen Wohnberechtigungsschein ebenso beizufügen:

    • die letzten 12 Lohn- oder Gehaltsabrechnungen
    • Selbständige: aktuellen Bescheid vom Finanzamt oder Einnahmeüberschussrechnung vom Steuerberater
    • Einkünfte aus Kapitalerträgen (Dividende, Zinsen aus Sparguthaben etc.)
    • Nachweis über Aufwendungen zur Erfüllung gesetzlicher Unterhaltsverpflichtungen
    • Vollmacht/ Betreuerausweis
    • Schwangerschaftsnachweis (z. B. Mutterpass Kopie)
    • Nachweis über Krankengeld und Dauer des Bezugs (in Kopie)
    • Bescheinigung des Frauenhauses
    • Wehr-/ Zivildienstbescheinigung (in Kopie)
    • Behindertenausweis Vor- und Rückseite
    • Einkommen aus Unterhaltszahlungen
    • Bescheid über Elterngeld
    • BAFöG- Bescheid oder Bescheid über Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)
  • Ärztliche Atteste
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos