Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
U18-Wahl

U18-Wahl

„Du hast eine Stimme, lass sie raus.“ So lautet das Motto der Initiative „U18“ in diesem Jahr für die Bundestagswahl.

Unter dem Motto „Du hast eine Stimme, lass sie raus“ startete die bundesweite Initiative „U18 Wahl“ in diesem Jahr in die Bundestagswahl. Politische Beteiligung, selbstbestimmte Meinungsbildung und die Auseinandersetzung mit dem Wahlsystem sind dabei Ziele. Junge Menschen unter 18 Jahren hatten die Möglichkeit ihre Stimme abzugeben, wobei nur die Zweitstimme für eine Partei abgegeben werden konnte. In Hofheim gab es zum ersten Mal eine U18 Wahl, welche die städtische Jugendarbeit organisierte. Die 671 in Hofheim abgegebenen Stimmen verteilten sich wie folgt prozentual auf die Parteien: Bündnis 90 / Die Grünen (32,9%), FDP (22,9%), SPD (17,9%), CDU (8 %), Die Linke (4 %). Deutschlandweit lautet das Ergebnis wie folgt: Bündnis 90 / Die Grünen (21%), SPD (19%), CDU/CSU (16%), FDP (12%), Sonstige (11%), Die Linke (7%), AfD (5%), Tierschutzpartei (5%).

Ziele der Initiative „U18“ des Deutschen Bundesjugendrings e.V. sind politische Beteiligung, selbstbestimmte Meinungsbildung und die Auseinandersetzung mit dem Wahlsystem. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert die Aktion. „Politische Bildung muss niemanden verwirren, einschüchtern oder verunsichern. Unser aller Beitrag zu Politik, Demokratie und Gesellschaft fängt immer mit etwas an, das wir bereits kennen – mit unserem Herzen. Und dass wir anfangen, uns für die Themen einzusetzen, die uns dort wichtig sind“, heißt es auf der Internetseite www.u18.org.



Veröffentlicht am 30.09.2021

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos