Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Kultur

Ab in die Mitte: Platzwechsel erleben, lesen, lauschen

Die Stadtbücherei Hofheim hält viele spannende Abenteuer in ihren „vier Wänden“ bereit. Jetzt geht es mit der Aktion „Ab in die Mitte“ aber auch vor die Tür. Während des Sommers lädt die Stadtbücherei gemeinsam mit der Stadtkultur an neuen Plätzen zum Erleben, Lesen und Lauschen ein.

Das bunte Sommer-Programm an vielen Plätzen in der Innenstadt wird möglich  durch den Landeswettbewerb „Ab in die Mitte“, bei dem die Stadt Hofheim im April für ihr Konzept 10.000 Euro Fördergeld gewonnen hat. Das Motto des Wettbewerbs lautete „Für Momente, die zählen!“.

„Wir sind sehr froh, dass wir zu den glücklichen Gewinnern des Wettbewerbs gehören und wollen mit den tollen Angeboten die Chance nutzen, die Menschen wieder in unsere schöne Altstadt zu locken“, sagt Bürgermeister Christian Vogt. „Zusammen mit den Veranstaltungen des Kreisstadtsommers zeigt sich unsere lebendige Innenstadt in diesem Sommer wieder von ihrer besten Seite und das Programm der Stadtbücherei soll natürlich auch Lust auf die vielen neuen Angebote machen, die nach dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten möglich sein werden.“

Als Highlight zum Ende der Aktion „Ab in die Mitte“ und des KreisStadtSommers ist am Sonntag, 26. September, unter dem Motto „Kultur ist stark“ ein Tag der Vereine auf dem Kellereiplatz und der nahen Umgebung geplant. Um sich dort zu präsentieren, können sich die Hofheimer Vereine ab sofort bei der Stadtkultur anmelden. Für jeden Verein stellt die Stadt ein Pavillon und zwei Biertischgarnituren für diesen Tag zur Verfügung. Die Anmeldung ist möglich auf www.hofheim.de, unter Telefon (06192) 202-391 / -394 oder per Email an stadtkulturhofheimde.

Die Veranstaltungen und Angebote im Einzelnen:

Jagd auf das Buchstaben-Monster in Hofheim
Digitale Familien-Rallye mit Interaktion und Spaß
Laufzeit: Ab sofort bis 26. September 2021

Wenn man jetzt aufmerksam durch Hofheim spaziert, stellt man fest: Beschriftungen sind unvollständig, manchmal hängen oder liegen Buchstaben völlig sinnlos herum.
Was ist denn da geschehen?
Findet es heraus und macht mit!
So funktioniert es:

Ladet die Actionbound-App im App-Store oder Google Play kostenlos herunter.
Öffnet die App auf Smartphone oder Tablet.

So geht‘s los: Scannt den Start-Code an der Tür der Stadtbücherei Hofheim über die App. Schon startet eine lustige Verfolgungsjagd. An der Rallye kann jeder ab dem
4. Juli bis Ende September jederzeit teilnehmen. Es gibt auch kleine Überraschungen zu gewinnen. Viel Spaß wünscht das Team der Stadtbücherei Hofheim.


Hofheimer Stühle: Schöne Orte in der Innenstadt
Laufzeit: Ab sofort bis 26. September 2021

Die neue Stadtbücherei soll ein besonderer Ort für alle Hofheimerinnen und Hofheimer werden und die Innenstadt bereichern. Bis es soweit ist, laden wir Sie ein, weitere schöne Orte in der Mitte Hofheims zu entdecken, auf neue Art zu genießen und so möglicherweise einen ganz anderen Blick darauf zu erhalten.
Entdecken Sie die Hofheimer Stühle und nehmen Sie Platz!
Scannen Sie den jeweiligen QR-Code ein und lassen Sie sich überraschen.

So manch Interessantes, Spannendes, Unterhaltsames erwartet Sie. Wenn es Ihnen gefällt, wechseln Sie einfach zum nächsten Ort, an dem schon wieder ein Hofheimer Stuhl für Sie bereitsteht… Bis Ende September warten die Hofheimer Stühle darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Eine Übersicht der Stühle finden Sie auf:

Hofheimer Autoren-Trio berichtet über seine Kindheit im Hofheim der 50er Jahre.

Am 2. September 2021 findet im Rahmen der Aktion "Ab in die Mitte" um 20 Uhr eine besondere Lesung im Wasserschloss statt. Zu Gast ist das Autorentrio Dietrich Bender, Peter Kolar und Bernd Seelbach mit seinem neuen Buch "Dehaam, uff de Gass un in de Schul".
Die drei "Hofemer Bube", Bernd Seelbach, Dietrich (Dieter) Bender und Peter Kolar, lesen aus ihrem gemeinsamen Buch "Dehaam, uff de Gass un in de Schul". Die älteren, aber im Herzen jung gebliebene Herren erzählen darin von ihrer Kindheit im Hofheim der 1950er Jahre. Jeder von ihnen ist in unterschiedlichen Ecken des damals noch sehr überschaubaren Städtchens geboren, und jeder hat seine ganz individuellen Erinnerungen, die sie aber gerne mit allen interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern teilen möchten.

Donnerstag, 2.September 2021, 20 Uhr, Wasserschloss
Eintritt 4 Euro
Veranstalter und Kartenvorverkauf: Stadtbücherei Hofheim, Tel. (06192) 966860


Umbrella-Road
Laufzeit: 28. August bis 26. September 2021, Eröffnung am 28. August von 11 - 14 Uhr


Die Umbrella-Road lädt die Besucher vom 28. August bis 26. September 2021 zum Flanieren und Verweilen unter bunten Schirmen ein. Die Schirme werden über der Hauptstraße, Burgstraße und dem Kellereiplatz gespannt sein und eine besondere und bunte Atmosphäre erzeugen.

Die Eröffnung der Schirmstraße findet am Samstag, 28. August, von 11 bis 14 Uhr auf dem Kellereiplatz vor dem Haus der Vereine statt. Eine Marching-Band sorgt für die musikalische Untermalung und zwei elegante Sonnenblumenfiguren auf Hochstelzen flanieren entlang der Umbrella-Road durch die Stadt.

Die Stadtbücherei lädt alle Kinder ein, einen schönen Sonnenschirm zu bemalen und den Bilderbuch-Spaziergang zu unternehmen. Auch die gelben Hofheimer-Stühle an schönen Orten sind gar nicht weit, genauso wie die Familien-Rallye in der Innenstadt. Für einen kleinen Snack und eine kühle Erfrischung sorgt Partyservice Köhler.

„Kultur ist stark“ und Abschluss des KreisStadtSommers
26. September, 11 bis 18 Uhr

Zum großen Finale der Reihe „Ab in die Mitte“ und des KreisStadtSommers erwacht die Hofheimer Innenstadt nochmal so richtig zum Leben. Programm wird es an verschiedenen Stationen vom Platz Am Untertor bis zum Eingang des Gebäudes der neuen Stadtbücherei am Kellereiplatz geben. Hofheimer Vereine werden sich dort präsentieren und die Stadtbücherei wird ihr neues (aber noch leeres) Gebäude in Empfang nehmen. Weitere Details folgen rechtzeitig zu einem späteren Zeitpunkt.

Zum Landesprogramm „Ab in die Mitte“

Die Projekte der Preisträgerkommunen aus ganz Hessen reichen von kulturellen Events oder Spiele-Aktionen in leerstehenden Geschäften über die Nutzung von Treppen oder Parkbänken im öffentlichen Raum bis hin zur Einbindung einer Stadtbücherei oder einer Verkehrsberuhigung durch gastronomische Angebote auf freien Flächen. „Innenstädte leben von der Vielfalt: Menschen kommen zum Einkaufen und Bummeln oder zum Essen und Trinken. Sie suchen soziale, kulturelle oder sportliche Angebote und wollen sich dabei wohlfühlen, andere Menschen treffen. Die diesjährigen Preisträger unserer Innenstadtinitiative zeigen, dass eine lebendige und attraktive Innenstadt möglich ist, auch in einer Pandemie, und erst recht nach der Pandemie.“ Da die Folgen der Corona-Pandemie den Strukturwandel der Innenstädte noch einmal beschleunigt haben, stellt das Land in den kommenden Jahren aus dem Neuen Hessenplan bis 2023 zusätzlich insgesamt 40 Mio. Euro für die Innenstädte zur Verfügung. Ende 2020 wurde zudem mit verschiedenen Partnern das „Bündnis für die Innenstadt“ gegründet, das in einem kooperativen Prozess einen Zukunftsplan mit Strategien und Empfehlungen für attraktive und lebendige Innenstädte erarbeitet.

„Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ ist eine Gemeinschaftsaktion des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, der Fokus Development AG, der REWE Markt GmbH Region Mitte, des Handelsverbands Hessen, der Binding Brauerei AG, der SK Standort & Kommune Beratungs GmbH, der Firma Rinn Beton- und Natursteine GmbH sowie des Hessischen Städtetages, des Hessischen Städte und Gemeindebundes, des Hessische Industrie- und Handelskammertags, der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, der HA Hessen Agentur und dem DEHOGA Hessen e.V. Als Medienpartner unterstützen hr4, die Frankfurter Allgemeine Metropol und die Hessisch-Niedersächsische Allgemeine die Kampagne.

Suche
Sekundärnavigation

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos