Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Kultur
Stadtmuseum
Sonderausstellungen

Maskenball. Taunus-Kunst-Triennale 2

Für die 2. Taunus-Kunst-Triennale konnten sich erstmalig Künstlerinnen und Künstler aus drei Landkreisen bewerben: aus dem Main-Taunus-Kreis, dem Hochtaunuskreis und dem Rheingau-Taunus-Kreis. Unter dem Titel „Maskenball“ präsentiert die Ausstellung unterschiedliche künstlerische Positionen der vergangenen drei Jahre.

Zu sehen sind Arbeiten von Verónica Aguilera Carrasco, Doris Bardong, Ann Besier, Petra Ehrnsperger, Barbara Heier-Rainer, Anne Killat, Judita Lampe, Kathrin Lieske, Christian Paulsen, Claudia Pense, Angela Preijs, Marlies Pufahl, Usch Quednau, Michaela Ruppert, Sigrid Schauer, Marlene Schulz, Helge Steinmann, Helma Steppan, Youngwha Song, Brigitte Sterz, Petra Straß, Jörg Strobel, Simon Tresbach, Dimitri Vojnov, Manfred Walch, Heinz Wallisch, Kai Wolf und dem Künstlerduo Joko von Wolf.

Führungen durch die Ausstellung

Sonntagsführungen
Termine jeweils um 11.15 Uhr mit Kunsthistorikerin Monika Öchsner am
04.12., 18.12.2022, 08.01., 22.01., 05.02. und 19.02.2023

Lunch Break-Führungen
Termine immer mittwochs jeweils um 12.30 Uhr mit Museumsleiterin Dr. Inga Remmers am
14.12.2022, 18.01., 25.01. und 08.02.2023

Vorträge und Künstlergespräche

Im Gespräch
Der Kunsthistoriker und Kunstvermittler Pascal Heß unterhält sich mit Künstlerinnen und Künstlern der Taunus-Kunst-Triennale über ihre Positionen.
Termin am 13.01.2023 um 20 Uhr
Preis: 15 €, Mitglieder des Kunstvereins: 13 €, VVK *

Resilienz – Krisen in Chancen verwandeln
Die SZ-Wissenschaftsredakteurin und Bestsellerautorin Dr. Christina Berndt geht der Frage nach, woher seelische Stärke kommt und wie man sich besser durch Krisen manövrieren und Stress begegnen kann.
Termin mit Anmeldung am 19.01.2023 um 19 Uhr
Preis: 15 €, erm. 13 €

Masken – ein Spiel zwischen Identität und Verwandlung
In seinem Vortrag setzt sich Ulrich Koch aus der Perspektive als Facharzt für Homöopathie und integra-tive Medizin mit ausgewählten Exponaten der Taunus-Kunst-Triennale auseinander.
Termin am 03.02.2023 um 20 Uhr
Preis: 15 €, Mitglieder des Kunstvereins: 13 €, VVK *

Vorverkauf:
Karten für die Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf über www.kunstvereinhofheim.de oder 14 Tage vor der Veranstaltung in den Buchhandlungen am Alten Rathaus und Tolksdorf. Jugendliche bis 18 Jahre erhalten bei vorheriger online-Anmeldung freien Eintritt. Die Eintrittskarte für die Veranstaltung berechtigt Sie, die drei Ausstellungsorte an diesem Tag zu besuchen.

Konzerte und Performances

„sound‘n’stone-guitar“ von Vanja Dingeldein und Claudia Pense
In der Performance „sound'n'stone-guitar“ wird Steinstaub durch Klang bewegt. Videos und Live-Aufnahmen der durch den Sound rhythmisierten Steinmaterie werden auf eine Leinwand projiziert. Es entsteht ein audiovisueller Liveact mit Konzertcharakter.
Termin mit Anmeldung am 26.01.2023 um 18 Uhr
Preis: 10 €, ermäßigt 8 €

Im Dialog mit der Kunst
Cello-Performance mit dem Cellisten und Performance-Künstler Willem Schulz in den Außenstellen der Taunus-Kunst-Triennale.
Konzerte am 12.02.2023
um 15 Uhr in der Haindl-Scheune, Bärengasse 6 b
um 16 Uhr im ehemaligen Café Memento im „Hof Ehry“, Burgstraße 26
Preis: 15 €, Mitglieder des Kunstvereins: 13 €, VVK *

Petra Straß und Yumiko Noda. Performance
Die Violinistin Yumiko Noda und die Bühnenbildnerin und Bildende Künstlerin Petra Straß bilden das Duo „soniscena“. Ihre langjährige Zusammenarbeit in Theateraufführungen und Konzerten begründet dieses performative interdisziplinäre Format, das Musik und Bildende Kunst in ein spannungsvolles Verhältnis setzt.
Termin mit Anmeldung am 19.02.2023 um 15 Uhr
Eintritt frei ab 15 Uhr - Finissage

Workshops

Der neue da Vinci. Künstler-Workshop mit Kai Wolf
In der Erfinderwerkstatt lernt ihr verschiedene Möglichkeiten der elektromechanischen Bewegung ken-nen und entwerft schließlich eure eigene Maschine. Je mehr sich bei eurer Erfindung dreht, und bewegt, je mehr rattert und quietscht, desto besser. Zum Schluss werden die Maschinen noch fantasievoll be-malt und mit Details geschmückt, sodass kleine Kunstwerke entstehen.
Termin am 03.12.2022, 10 – 14 Uhr
Alter: 8-12 Jahre
Preis: 18 € inkl. Material

Radierung zeitgenössisch. Von der Skizze zum Druck. Künstler-Workshop mit Heinz Wallisch
Aufgrund ihrer zeichnerischen Möglichkeiten ist die Radierung bis heute eine vielfach genutzte Technik. Erlernen Sie den Umgang mit Ätzradiertechniken, Aquatinta und Farbradierung. Für Anfänger und Fortgeschrittene.
Termin am 14.01.2023 von 10 – 18 Uhr und am 15.01.2023 von 10 – 17 Uhr
Preis: 125 € inkl. Material
Ort: Rezepturhof Wallau im „Fachwerkkeller“, Bachstraße 1, Hofheim-Wallau

Art of Ann Besier: Malerei. Künstlerin-Workshop für Jugendliche und Erwachsene
Im zweiteiligen Workshop geht es in erster Linie um die Freude am Thema Maskenball. Lassen Sie sich von den Werken in der Ausstellung inspirieren. Eigene Ideen werden zeichnerisch festgehalten und dann in Acrylfarben umgesetzt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Termine am 21.01. und am 28.01.2023, jeweils von 14 – 18 Uhr
Preis: 65 € inkl. Material

Jugend-Kunst-Klub

Du bist gerne kreativ und an Kunst interessiert? Dann ist der Jugend-Kunst-Klub genau das Richtige für dich. Hier kannst du dich künstlerisch austoben und Leute kennenlernen, die deine Leidenschaft teilen. Erprobe unterschiedliche Techniken in der Museumswerkstatt und arbeite an eigenen Projekten. Als Bonus erhältst du einen Blick hinter die Kulissen des Stadtmuseums, exklusive Einladungen zu Events sowie freien Eintritt in die Dauerausstellung und in alle Sonderausstellungen mit deinem Jugend-Kunst-Klub-Ausweis.

Alter: ab 12 Jahre
Termin: alle zwei Wochen donnerstags von 15-17 Uhr (ausgenommen sind Feiertage und Ferienzeiten), Beginn am 12.01.2023
Preise: Jahresmitgliedschaft 120,00 €, 6 Monate 60,00 €, „Schnupperangebot“ von Januar – März 2023 30,00 €
Ansprechpartnerin: Julia Krämer, Bildung und Vermittlung

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos