Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Kultur

Lesung mit Oliver Zils: Wollt ihr Musik oder was?

Wollt ihr Musik, oder was? Die ganze Geschichte der Rodgau Monotones

Wir schreiben das Jahr 1977. Es ist Herbst und im behaglichen Rodgau rumort es. Sechs bodenständige Typen schließen sich locker zusammen und sollen über die Jahrzehnte zu einer der vielleicht besten deutschen Rockbands aufsteigen. Vereint durch die Sehnsucht nach Rohem und Rauem stellen sie sich gegen den monoton-synthetischen Plastikpop der ausklingenden 70er Jahre. In Hessen ist es kaum möglich aufzuwachsen, ohne früher oder später Fan der Kultband zu werden. Seit ihrem ersten 20 Minuten-Gig im Jahre 1978 hat sich tatsächlich viel getan. Die Rodgau Monotones feiern ihr 40-jähriges Jubiläum – Zeit für einen Rückblick.

Oliver Zils schildert in „Wollt ihr Musik, oder was?“ den Aufstieg der Monotones, von den Anfängen im Neu-Isenburger Proberaum, über die Eroberung der Batschkapp, dem legendären Auftritt auf dem Rebstock Woodstock bis hin zum Durchbruch mit Hits wie „Volle Lotte“ und „Die Hesse komme!“.

Suche
Sekundärnavigation

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos