Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Kultur
Stadtbücherei
Saatgutbibliothek Hofheim
So funktioniert die Saatgut-Bibliothek

So funktioniert die Saatgut-Bibliothek

So werden Sie Saatgut-AktivistIn:

  • Ein Tütchen Saatgut auswählen und mit nach Hause nehmen
  • Im Garten, auf dem Balkon oder in einem Topf auf der Fensterbank einpflanzen
  • Warten, bis die Pflanze gewachsen ist und dann an den Blüten erfreuen bzw. Gemüse oder Früchte ernten
  • Saatgut ernten, trocknen und zurück in die Stadtbücherei Hofheim bringen
  • Gerne kann auch eigenes, sortenreines und samenfestes Saatgut mitgebracht und anderen zur Verfügung gestellt werden. Was dabei zu beachten ist, erfahren Sie hier

Falls Fragen aufkommen hat das Team der Stadtbücherei Hofheim vorgesorgt: QR-Codes auf den Samentütchen verlinken auf die neu erstelle Homepage der Saatgutbibliothek. Hier sind wertvolle Tipps und Tricks zu den einzelnen Sorten, sowie zur Anzucht und Ernte zu finden.

Wichtig: Dieses Projekt beruht auf Vertrauen! Bitte nur teilnehmen, wenn Sie Zeit dafür haben. Bei Fragen können Sie sich an uns wenden. Die Saatgutbibliothek wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtbücherei Hofheim betreut.

Außerdem zu beachten: Besonders das (Wild-)Stauden-Saatgut ist rein für die Nutzung auf Privatgelände beziehungsweise Kulturfläche gedacht. Sprich eine Aussaat außerhalb von Gärten ist nicht gestattet (Verweis auf § 40 Ausbringen von Pflanzen und Tieren, BNatSchG). Das Saatgut ist ausschließlich für den Erhalt und den Hobbyanbau gedacht und keinesfalls für den kommerziellen Anbau oder Weiterverkauf. Weder beim Bereitsteller noch der Stadtbücherei liegen Eigentumsrechte an Sorten vor.

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos