Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Veranstaltungen
Hofheim in der Gebietsreform

Veranstaltungskalender Hofheim am Taunus

Hofheim in der Gebietsreform

Ausstellungseröffnung

Das Foto zeigt die Gemeindeverwaltung von Lorsbach im Jahr 1972
Gemeindeverwaltung Lorsbach 1972. Foto: Stadtarchiv Hofheim am Taunus
Hofheim in der Gebietsreform 1969 - 1977

Eröffnung der Sonderausstellung am Sonntag, den 04.09.2022 um 11.15 Uhr im Stadtmuseum, Burgstr. 11

Veranstaltungsbeschreibung

Die hessische Gebietsreform der Jahre 1969 bis 1977 veränderte die Stadt Hofheim nachhaltig. Zu dem bereits 1938 eingemeindeten Stadtteil Marxheim kamen mit Lorsbach, Langenhain, Diedenbergen, Wallau und Wildsachsen fünf weitere Orte hinzu.
In teils langwierigen Verhandlungen wurde über die Ausgestaltung der neuen Kommune verhandelt, manchmal auch gestritten.

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Eingemeindungen von 1972 (Diedenbergen und Lorsbach) beleuchtet die Ausstellung des Stadtarchivs diesen vielschichtigen Prozess.

Es begrüßt Herr Christian Vogt, Bürgermeister der Stadt Hofheim.

Mit Grußworten von Dr. Inga Remmers, Museumsleiterin und Dr. Gerhard Marquordt, Vorsitzender des Förderkreises Stadtmuseum Hofheim am Taunus e.V.

Einführung in die Ausstellung mit Matthias Bartsch, Leiter des Stadtarchivs.

Details

Datum
Uhrzeit
11:15 Uhr
Kategorie
Ausstellung / Vernissagen
Zielgruppen
Erwachsene, Jugendliche
Ort
Stadtmuseum Hofheim
Burgstraße 11
65719 Hofheim am Taunus
Beginn
11.15 Uhr
Eintrittspreise
Eintritt frei
Veranstalter
Stadtmuseum Hofheim am Taunus
Burgstraße 11
65719 Hofheim am Taunus
Telefon: 06192 / 202 540
Fax: 06192 / 202 5540
E-Mail: stadtmuseum@hofheim.de
Internet: https://www.hofheim.de/kultur/Stadtmuseum
Suche