Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Leben
Veranstaltungen
Hofheimer Sinngespräche des VolksBildungsVereins Hofheim e.V.

Veranstaltungskalender Hofheim am Taunus

Hofheimer Sinngespräche des VolksBildungsVereins Hofheim e.V.

Spieglein, Spieglein an der Wand… Unser abendländisches Menschenbild im Taumel der Zeit

Till Eulenspiegel_Notgeld_Braunschweig_1921
Till Eulenspiegel_Notgeld_Braunschweig_1921
Reicht unser Menschenbild für die gewachsenen Anforderungen unserer Gesellschaft überhaupt noch aus? Schauen wir in den Spiegel:
Wer sind wir eigentlich in dieser herausfordernden Welt?

Veranstaltungsbeschreibung

Zunehmend spüren wir, gerade auch getrieben durch die weltweite Pandemie, wie sich Vorstellungen und Ansichten vom „Menschsein“ verändern. Nicht nur der beschleunigte Wandel von Lebensart und Zielen trägt dazu bei, sondern vor allem auch die vielfältigen Einflüsse des aktuellen Weltgeschehens. Fast täglich nehmen wir anschauliche Beispiele wahr, wie krass und gegensätzlich sich heute öffentliche Meinung mit so unterschiedlichen Menschenbildern gestalten lässt.
 
In unserem Hofheimer Sinngespräch geben wir einen kurzen Einstieg, wie sich unser Menschenbild mit seinen christlich abendländischen und weltlich humanistischen Wurzeln entwickelt hat. Platon, Augustinus, Kant und Nietzsche helfen uns, diese Entwicklung nachzuvollziehen. Neben anderen großen Denkern führten sie nicht nur zur Epoche der Aufklärung, sie waren auch Wegbereiter für unsere heute so oft zitierte Wertegemeinschaft.
 
Reicht unser herkömmliches Menschenbild für die so gewachsenen Anforderungen unserer offenen und pluralisierten Gesellschaft überhaupt noch aus? Schauen wir in den Spiegel: Wer sind wir eigentlich in dieser herausfordernden Welt

Impulsvortrag: Sören Scheffler, M.A., ist Historiker, Religionswissenschaftler und Betriebswirt. Hauptberuflich arbeitet der Hofheimer in der Windkraftbranche, ist aber seit vielen Jahren auch im Weiterbildungsbereich aktiv. Sein besonderes Interesse gilt der Wechselwirkung von Ideengeschichte und realem politischen Geschehen – in der Vergangenheit und in der Gegenwart. An der europäischen Geistesgeschichte fasziniert ihn das permanente Spannungsfeld zwischen christlicher Religiosität und säkularer Herausforderung.
 
Moderation: Ansgar Kemmann, Hofheim, Leiter des Bundeswettbewerbs „Jugend debattiert“ bei der gemeinnützigen Hertie-Stiftung Frankfurt a.M.
  
Hygieneregel: Mund-Nase-Schutz beim Betreten des Gebäudes bis zum Sitzplatz

Details

Datum
Uhrzeit
19:30 Uhr - 22.00: Uhr
Kategorien
Informationsveranstaltung / Tagung / Gesprächskreis, Vortrag
Zielgruppen
Erwachsene, Jugendliche, Senioren
Ort
Rathaus Hofheim, Anbau, Raum 2 und 3
Eintrittspreise
Abendkasse: 10,00 EUR,
Vorverkauf im VBV-Büro: 8,00 EUR Mitglieder, 10,00 EUR Nichtmitglieder

Da es nur ein Kontingent von 30 Karten gibt, bitten wir um Reservierung per E-Mail unter Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer.
Anmeldung
Anmeldung und weitere Infos im VBV-Büro, Hattersheimer Str. 1, 65719 Hofheim,
Tel. 06192-22826 oder unter info@vbv-hofheim.de und www.vbv-hofheim.de

Vorverkauf
Büro des VolksBildungsVereins Hofheim, Pfälzer Hof, Hattersheimer Str. 1, Hofheim
Tel: 06192-22826, E-Mail: info@vbv-hofheim.de
Veranstalter
VolksBildungsVerein Hofheim e.V.
Hattersheimer Straße 1
65719 Hofheim am Taunus
Telefon: 06192-22826
E-Mail: info@vbv-hofheim.de
Internet: https://www.vbv-hofheim.de
Suche