(KEIN) WASSER FÜR ALLE – EINE AUSSTELLUNG VON UNICEF IM STADTMUSEUM

Ab dem 12. Juli bis zum 08. September 2024 ist im Stadtmuseum die von UNICEF konzipierte Plakatausstellung (KEIN) WASSER FÜR ALLE zu sehen.

Wasser ist keine Selbstverständlichkeit!

Obwohl Wasser lebenswichtig ist, haben viele Menschen weltweit nicht ausreichend sauberes Wasser zur Verfügung. Vielen fehlt es zudem an sanitären Anlagen wie Toiletten. Mehr als zwei Drittel der Erde sind von Wasser bedeckt. Allerdings sind nur weniger als drei Prozent davon trinkbar. Und dieses ist ungleich verteilt. In immer mehr Regionen herrscht Wasserknappheit. Wasserknappheit heißt, dass mehr sauberes Wasser gebraucht wird, als zur Verfügung steht – wegen Wetterextremen wie Dürren oder weil wichtige Infrastruktur wie Wasserleitungen nicht weit genug reicht.

Die Vereinten Nationen sprechen von einer weltweiten Wasserkrise. Denn der fehlende Zugang zu Wasser und Hygiene hat weitreichende Folgen – insbesondere für Kinder.

Die Ausstellung im Stadtmuseum lädt ein, sich mit diesem wichtigen Thema auseinander zu setzen. Insgesamt 22 Tafeln von UNICEF geben einen Überblick über Hintergründe, Fakten und die Folgen weltweit – insbesondere aus der Perspektive von Kindern.

Das Stadtmuseum zeigt die Plakatausstellung vom 12.07. bis zum 08.09.2024 zu den allgemeinen Öffnungszeiten: DI 10-13 Uhr, DI – FR 14-17 Uhr sowie SA+SO 11-18 Uhr. 

Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.

Veranstalter ist der Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus – Stadtmuseum in Zusammenarbeit mit UNICEF.Wasser ist keine Selbstverständlichkeit!

Obwohl Wasser lebenswichtig ist, haben viele Menschen weltweit nicht ausreichend sauberes Wasser zur Verfügung. Vielen fehlt es zudem an sanitären Anlagen wie Toiletten. Mehr als zwei Drittel der Erde sind von Wasser bedeckt. Allerdings sind nur weniger als drei Prozent davon trinkbar. Und dieses ist ungleich verteilt. In immer mehr Regionen herrscht Wasserknappheit. Wasserknappheit heißt, dass mehr sauberes Wasser gebraucht wird, als zur Verfügung steht – wegen Wetterextremen wie Dürren oder weil wichtige Infrastruktur wie Wasserleitungen nicht weit genug reicht.

Die Vereinten Nationen sprechen von einer weltweiten Wasserkrise. Denn der fehlende Zugang zu Wasser und Hygiene hat weitreichende Folgen – insbesondere für Kinder.

Die Ausstellung im Stadtmuseum lädt ein, sich mit diesem wichtigen Thema auseinander zu setzen. Insgesamt 22 Tafeln von UNICEF geben einen Überblick über Hintergründe, Fakten und die Folgen weltweit – insbesondere aus der Perspektive von Kindern.

Das Stadtmuseum zeigt die Plakatausstellung vom 12.07. bis zum 08.09.2024 zu den allgemeinen Öffnungszeiten: DI 10-13 Uhr, DI – FR 14-17 Uhr sowie SA+SO 11-18 Uhr. 

Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.

Veranstalter ist der Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus – Stadtmuseum in Zusammenarbeit mit UNICEF.