Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Aktuell

Deutsche Glasfaser baut das Glasfasernetz in Wildsachsen, Langenhain und Lorsbach

Deutsche Glasfaser entscheidet sich noch vor dem Stichtag am 20. April 2020 das reine FTTH-Glasfasernetz („Fiber To The Home“ – Glasfaser bis ins Haus) in Wildsachsen, Langenhain und Lorsbach auszubauen.

Vorzeitige Ausbauentscheidung aufgrund großer Zustimmung

„Wir erleben einen enormen Zulauf seit Beginn unserer Nachfragebündelung in Hofheim am Taunus. Die Infoabende waren enorm gut besucht. Die Anzahl der Verträge in den Ortsteilen ist täglich sprunghaft angestiegen, wie wir es nur selten erleben. Das Vertrauen in Deutsche Glasfaser bei den Bürgerinnen und Bürgern ist groß. Dieses Vertrauen wollen wir nun zurückgeben und verkünden den Netzausbau in Wildsachsen, Langenhain und Lorsbach," sagt Mirko Tanjsek, Projektmanager von Deutsche Glasfaser.

Baubeginn ist planmäßig bereits Anfang Mai 2020. Trotz Bauverkündung gilt: Wer bis zum 20.04.2020 einen Vertrag bei Deutsche Glasfaser abschließt, erhält seinen Glasfaserhausanschluss ohne zusätzliche Baukosten.

Die Servicestände in Langenhain, Lorsbach und Wildsachsen bleiben bis zum Stichtag weiterhin wir folgt geöffnet:

Langenhain, Sportplatzstraße 12, mittwochs und freitags von 14:00 bis 19:00 Uhr,

Lorsbach, Alt Lorsbach 8, donnerstags von 14:00 bis 19:00 Uhr und

Wildsachsen, Alt Wildsachsen 15, dienstags von 14:00 bis 19:00 Uhr.

Weitere Informationen über die anstehenden Aktivitäten und Baumaßnahmen erhalten die Bürger über die Presse und online auf der entsprechenden Gebietsseite. Zudem sind Bauinformationsabende vor Ort geplant, bei denen sich die Anwohner über das Ausbauprojekt im Detail informieren können. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos