Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Aktuell

Adventsmarkt 2017: Weihnachtswunderland in besinnlichen Hofheim

Zum Adventsmarkt in Hofheim verwandelt sich der Parkplatz „Am Untertor“ vor der historischen Turmzeile bis in die Hauptstraße in ein kleines Weihnachtswunderland. Am Samstag und Sonntag, 9. und 10.Dezember, jeweils von 12 bis 20 Uhr lockt der Adventsmarkt in der historischen Altstadt mit allerlei Leckereien. Während der Duft von gebrannten Mandeln, Lebkuchen und Glühwein durch die Gassen zieht, laden die Betreiber der 100 geschmückten Weihnachtsbuden Jung und Alt zum Bummeln und zum Verweilen ein.

Den Auftakt gestalten am Samstag um 12 Uhr die 60 Mädchen und Jungen des Schulchors der Gesamtschule „Am Rosenberg“ an der Treppe der Katholischen Kirche St. Peter und Paul. Danach eröffnet dort Bürgermeisterin Gisela Stang gemeinsam mit dem Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Vater und Kurt Soucek vom Gewerbeverein Industrie-Handel-Handwerk e.V. den Adventsmarkt. An selber Stelle stimmen im Anschluss die 90 Schülerinnen und Schüler des Schulchores der Heiligenstockschule, unter der Leitung von Monika Bacher, auf die vorweihnachtliche Zeit ein. Weiter geht es am gleichen Tag um 18 Uhr mit dem Trompetenensemble der Musikschule Hofheim.

Auch wenn der Adventsmarkt keine Wünsche offen lässt, war die „Wunschwand 2016“ stark frequentiert. 187 große und kleine Besucher hängten im vergangenen Jahr Wunschkarten an die Wand zwischen Kellereiplatz und Parkplatz „Am Untertor“. Der Satz „Ich wünsche mir…“ kann auch beim diesjährigen Adventsmarkt auf ganz unterschiedliche Art und Weise vervollständigt werden.

Unter der Leitung der Hofheimer KulturWerkstatt e.V. präsentieren soziale und karitative Träger sowie Schulen und Vereine am Sonntag von 13 bis 19 Uhr auf dem Tivertonplatz eine Vielzahl weihnachtlicher Ideen und Speisen und Getränke. Der Veranstalter lädt um 16 Uhr zum Adventssingen ein.

Den Weihnachtsmann finden die Besucher in der Bärengasse. Am Obertor 7 Ecke Bärengasse gibt es am „Haus, wo der Weihnachtsmann zu Hause ist“ Überraschungen, Geschenkideen, Odenwälder Lebkuchen und wärmende Getränke vom Apfel. In der Weihnachtslounge lässt sich wunderbar entspannen und die vorweihnachtliche Atmosphäre genießen.

Programm auf der Bühne „Am Untertor“

Samstag, 9. Dezember

15 Uhr             Stimm dich, Musikschule Breckheimer

16 Uhr             Ton in Ton-Popchor Langenhain

17 Uhr             Posaunenchor Lorsbach spielt Weihnachtslieder

18 Uhr             Junger Chor St. Peter und Paul

Sonntag, 10. Dezember

11 Uhr             Gottesdienst Katholische Kirche St. Peter und Paul

16 Uhr             Jagdklub MTS, Jagdhornbläser

17 Uhr             Musikzug Wallau 1962 e.V.

18 Uhr             Viva la Musica, Frauenchor Diedenbergen

Verkehrsinfo

Der Parkplatz „Am Untertor“ sowie der Seitenstreifen der Straße „Am Untertor“ werden am Freitag, 8. Dezember, ab 6 Uhr für den ruhenden Verkehr gesperrt. Nach Abbau der Hütten und Stände steht der Parkplatz dann am Montag, 11. Dezember, wieder zur Verfügung. Parkmöglichkeiten während des Adventsmarktes stehen Am Ambettbrunnen, Kirschgartenstraße, Lorsbacher Straße, Parkdeck am Bahnhof, hinter dem Rathaus sowie in den Parkhäusern „Obere Hauptstraße“ und „Chinon Center“ zur Verfügung.

Der Adventsmarkt ist vom Bus- bzw. Bahnhof fußläufig in fünf Minuten erreichbar. Die Zentrale „Anruf-Sammeltaxi“ ist unter 06192 / 2002626 erreichbar.

Suche