Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Unternehmerabend
1. Hofheimer Unternehmerabend startet erfolgreich

1. Hofheimer Unternehmerabend startet erfolgreich

Erfolgreicher Start des „Ersten Hofheimer Unternehmerabends“
Am Dienstag, 26. September 2006, fand ab 19.00 Uhr in der Stadthalle
Hofheim der „Erste Hofheimer Unternehmerabend“ statt.

1. Hofheimer Unternehmerabend startet erfolgreich

Dieser aus dem Wunsch der Wirtschaft und der Initiative der Wirtschaftsförderung heraus entstandene Abend fand mit 165 Teilnehmern aus 130 Firmen eine erfreulich große Resonanz.
In Ihrer Begrüßungsrede betonte Bürgermeisterin Gisela Stang, dass Mut für Entscheidungen und Veränderungen nicht nur von der Politik erforderlich seien, sondern ebenfalls von den Unternehmern, dieses dann auch umzusetzen.
Insbesondere in Bezug auf die Wirtschaftsförderung, die nicht nur aus der möglichen Ansiedelung neuer Betriebe, sondern auch in der Pflege der Interessen bestehender Unternehmen Ihre Aufgabe findet, wurde betont, dass nicht nur regelmäßige Besuche von Unternehmen aller Branchen und Betriebsgrößen stattfinden, sondern auch versucht wird, etwaige Probleme möglichst unbürokratisch zu lösen.
Der bewusst als lockeres Beisammensein durchgeführte Abend sollte dazu beitragen, das Hofheimer Netzwerk stärker als bisher auszubilden und die Kommunikation nicht nur unter und zwischen den Unternehmen zu stärken, sondern auch übergreifend mit den Politikern oder Schulen gemeinsam Vorstellungen und Ideen für die weitere Positionierung von Hofheim als Standort zu entwickeln.
Auch der Geschäftsführer des Rhein-Main-Verkehrsverbundes, Volker Sparmann, hielt ein launiges, aber ernsthaftes Plädoyer für den Standort Hofheim nicht nur als Geschäftssitz, sondern zugleich auch als privater Wohnort.
Wichtige Kontakte haben sich auch durch die Präsentationen der Kooperationspartner ergeben. Am Unternehmerabend stellten sich die IHH, der Gewerbeverein Wallau, die IHK, die Kreishandwerkerschaft Main-Taunus, die Taunussparkasse, Volksbank Main-Taunus, Frankfurter Sparkasse 1822, die Business Angels Frankfurt, Business and Professsional Women Germany und die Job-Offensive des Main-Taunus-Kreises den Teilnehmern vor.
Als gutes Zeichen wurde gewertet, dass selbst nach Eröffnung des Büffets der Andrang eher zögerlich war, da sich bereits hier erste Gesprächsrunden in der lockeren Atmosphäre gebildet hatten.
Es wurde die Chance genutzt, auch Unternehmerinnen und Unternehmer anderer Branchen kennen zu lernen, zumal die jeweiligen Geschäftsfelder durch farbig unterlegte Namensschilder kenntlich gemacht wurden.
Als „Bonbon“ wurden noch mehrere von der Firma Buch, der Rhein-Main-Therme und der Kulturagentur gesponserte Preise aus den abgegebenen Visitenkarten der Teilnehmer verlost.
Seitens der Teilnehmer entstand der Wunsch nach Wiederholung, für das sich im Vorwege auch bereits Unternehmer interessiert hatten, die zum gestrigen Zeitpunkt an einer persönlichen Teilnahme verhindert waren.
Dieser Unternehmerabend wird also eine Fortsetzung finden. Aus den Reihen der Teilnehmer wurde bereits selbst schon vorgeschlagen, die nächste Veranstaltung bei einem der beteiligten Unternehmen durchzuführen.
Wir werden alle bisherigen Vorschläge auch in Bezug auf eine Optimierung künftiger Veranstaltungen aufgreifen und auf die Umsetzbarkeit prüfen.
Die Stadt Hofheim freut sich auch auf die weitere – von hoffentlich vielen dann noch folgenden – Veranstaltungen.
Suche