Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Businessnews
Businessnews

Zehn Jahre Keglerklause in der Stadthalle Hofheim

Anita Rigitano betreibt seit zehn Jahren die Keglerklause im Keller der Stadthalle Hofheim. Die Kunststoff-Vier-Bahnen-Kegelanlage wird nach wie vor gut besucht.

"Sie haben die Keglerinnen und Kegler durch Ihre herzliche Art für sich gewonnen. Ihre Gäste fühlen sich bei Ihnen rundum wohl. Dafür und für Ihr Engagements danken wir Ihnen ganz herzlichen", lobte Bürgermeisterin Gisela Stang die Jubilarin. Zusammen mit Norman Diehl von der Hofheimer Wohnungsbaugesellschaft HWB und Erstem Stadtrat Wolfgang Exner gratulierte sie der Pächterin mit einem Blumenstrauß zum runden Jubiläum.

Am 1. März 2006 hatte Anita Rigitano die Keglerklause als neue Pächterin übernommen. Zuvor sorgte sie 25 Jahre lang in der Autobahnraststätte Weilbach an der A 66 für das leibliche Wohl nationaler und internationaler Gäste. Die Kegelbahnanlage mit ihren vier modernen Asphalt-Euro-Kegelbahnen ist in einem sehr guten Zustand. Dies bestätigt auch immer wieder der Deutsche Keglerbund. Regelmäßig prüft er die Bahnen. Nur wenn sie den Bestimmungen des Deutschen Keglerbundes entsprechen, darf die Stadt Hofheim die Bahnen als „DKB-Bahnen“ kennzeichnen.

Die Kegelbahnanlage ist auch Sportstätte der Kegelsportabteilung des Turnvereins Lorsbach. Daneben freuen sich vor allem die Hobbykegler, die die Kegelbahn überwiegend in den Abendstunden belegen. Auch für ein einmaliges Kegeln, zum Beispiel für Familienfeiern oder Betriebsfeste, eignet sich die Anlage im Herzen Hofheims.

Keglerklause in der Stadthalle Hofheim, Anita Rigitano, Chinonplatz 4, 65719 Hofheim am Taunus, 06192 929 81 33

Suche