Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Businessnews
Businessnews

Wohlhabend und arm zugleich?

Viele Immobilieneigentümer haben im Alter zu wenig zum Leben, doch hiergegen gibt es gute Lösungen. Das neue Unternehmen im HIZ, die Steinberg Real Estate Management GmbH, hilft nicht nur Senioren bei Fragen zur Immobilie und Finanzierung.

Rund zwei Millionen deutsche Immobilienbesitzer im Alter von über 65 Jahren haben monatlich weniger als 1.000 Euro zur Verfügung. Sie leben damit zwar in ihrem eigenen Heim, aber die Rente und das Ersparte reichen kaum zum Leben. Hinzu kommt: Oft stehen größere Ausgaben an. Das Haus oder die Wohnung ist in die Jahre gekommen, muss instandgehalten oder altersgerecht umgebaut werden.

Wohlhabend und arm zugleich – das gilt für immer mehr Senioren mit Wohneigentum. Doch ein Auszug aus der vertrauten Umgebung ist für die meisten undenkbar. „Gefragt sind daher maßgeschneiderte Lösungen für Immobilieneigentümer im Alter, mit denen auf die Bedürfnisse dieser Menschen Rücksicht genommen wird“, sagt Prof. Dr. Schradin von der Uni Köln. Ein Weg für Eigenheimbesitzer, über das in ihrer Immobilie steckende Vermögen zu verfügen, ohne dort ausziehen zu müssen, ist die Leibrente. Die Leibrente eignet sich grundsätzlich für alle Immobilieneigentümer ab 70 Jahren und wird auch vom Bundesverband Initiative 50plus empfohlen. „Mit einer Immobilien-Leibrente wird gebundenes Vermögen nutzbar gemacht. Im Ausland sind solche Modelle längst üblich“, so Wirtschaftsprofessor Schradin. Gegenüber anderen Krediten, wie beispielsweise der Umkehrhypothek, besticht die Leibrente durch ihr einfaches und transparentes Modell. Hinzu kommt: Darlehenszinsen, Gebühren oder Provisionen, wie sie Banken und Versicherungen erheben, fallen nicht an.

Das seit Ende letzten Jahres neu im HIZ (Hofheimer Innovationszentrum) ansässige Beratungsunternehmen Steinberg Real Estate Management GmbH berät zu diesem innovativen und attraktiven Produkt gerne alle interessierten Immobilieneigentümer. „Der Vorteil des Produktes ist, dass die Deutsche Leibrenten AG die Wohnungen oder Häuser von den Senioren kauft und ihnen dafür eine lebenslange Rente zahlt. Die Käuferin sorgt auch für notwendige, zukünftige Instandhaltungen und Reparaturen und die Senioren erhalten zudem ein notariell im Grundbuch verankertes mietfreies Wohnrecht im vertrauten Heim – bis zu ihrem Tod“, erklärt Antje Mertig, gelernte Bankkauffrau, Immobilienexpertin sowie Gründerin und Geschäftsführerin der Steinberg Real Estate Management GmbH. Auch die Rentenzahlung wird im Grundbuch eingetragen und ist somit lebenslang gesichert. Das Angebot gilt dabei sowohl für Alleinstehende als auch für Paare. Einen Termin für eine ausführliche und kostenfreie Erstberatung können Sie gerne unter Telefon 06192 973 3544 oder per Email an infosteinbergmanagement vereinbaren.

Neben dem Produkt Leibrente berät die Steinberg Real Estate Management GmbH private und gewerbliche Immobilieneigentümer, Banken und Kaufinteressenten deutschlandweit und vor allem, wenn es komplexer wird. „Der deutsche Immobilienmarkt gilt als Europas sicherer Hafen für Investitionen. Dies macht Wohn- und Gewerbeimmobilien für nationale und internationale Investoren immer attraktiver und sorgt für sinkende Renditen in allen Nutzungsklassen“, berichtet Michael Schäff, Geschäftsführender Gesellschafter der Steinberg Real Estate Management GmbH. „Während der gewerbliche Wohninvestmentmarkt das drittbeste Ergebnis der letzten Jahre erzielte, stieg das Transaktionsvolumen am deutschen Gewerbeimmobilienmarkt 2017 auf ein Allzeithoch. Die Baubranche boomt und die von den Banken ausgegeben Kreditvolumen steigen. Doch nicht erst seit die Bundesbank vor der Immobilien-Preisspirale warnt, gilt es den Markt genau im Blick zu behalten.“, erläutert er weiter. Was geschieht, wenn die Europäische Zentralbank ihr Anleihenkaufprogramm weiter zurückfährt und schließlich beginnt die Leitzinsen anzuheben? Die jüngsten Turbolenzen an den weltweiten Aktienmärkten entstanden aus der Sorge vor steigenden Zinsen. Was passiert, wenn Miet- und Kaufpreise weiter auseinanderdriften?

Wer sich als Immobilieninvestor oder Kreditinstitut nicht rechtzeitig mit diesen Fragen beschäftigt, kann früher oder später in Schwierigkeiten geraten. Die Steinberg Real Estate Management wurde daher mit dem Ziel gründet, für Eigentümer und Banken die richtigen Antworten zu finden, beispielsweise durch die Angleichung der Interessen von Bank und Eigentümer, die Repositionierung der Immobilie oder die Restrukturierung von Krediten (NPL). Das multidisziplinäre Team aus Finanz- und Immobilienexperten sowie Juristen behält daher immer das Ziel im Blick die Ertragskraft und den Wert der Immobilie zu maximieren. „Wir wollen Dinge besser machen, näher am Kunden sein und schnell agieren können, daher haben wir unser Unternehmen gegründet. Warum wir uns für Hofheim entschieden haben? Das Beste am Standort Hofheim und dem HIZ sind die kurzen Wege innerhalb der Rhein-Main-Region, die guten Bedingungen für Existenzgründer sowie der Austausch mit den anderen Gründern. Wir arbeiten gerne hier!“, fasst Antje Mertig zusammen. Dass der Hofheimer Steinberg die Anregung zur Namensgebung war, beweist dann auch ganz nebenbei die Verbundenheit mit der Stadt und der Region.

 

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos