Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Businessnews
Businessnews

Tanzplan aus Hofheim nutzt Crowdfunding

"Sepia tanzt allein" heißt das aktuelle Projekt der Choreographin Andrea Simon und des Fotografen Andreas J. Etter. Für ihr Projekt suchen sie noch weitere Unterstützer mittels Crowdfunding Konto.

Simon und Etter arbeiten bereits seit fast 30 Jahren zusammen. Nun haben sie sich eines ungewöhnlichen Themas angenommen. "Wir möchten die Aspekte großer homöopathischer Arzneimittel tänzerisch inszenieren und als künstlerisches Foto festhalten", erläutert Simon.

Fachlich unterstützt werden Simon und Etter von Ulrich Koch. Der homöopathische Arzt und Psychiater kennt sich bestens mit den Aspekten alternativmedizinischer Behandlungsmethoden aus. Die ersten großformatigen Portraits werden ab 6. Oktober 2015 in einer Ausstellung im Stadtmuseum Hofheim zu sehen sein. Darüber hinaus möchten Simon und Etter einen Bildband mit 100 inspirierenden Portraits gestalten.

Das erste Shooting war am 28. Juni. Nun werden die Texte erarbeitet, die Ausstellung vorbereitet und ein Verlag gesucht. Zur Finanzierung wählten die beiden Künstler ein Crowdfunding Konto unter Kickstarter.com. 14 Unterstützer sind dort registriert. Das Finanzierungsziel wurde bereits überschritten. Für 20 Euro erhält man ein Foto in Postkartengröße als Belohnung. Ab 50 Euro wird man in allen Publikationen genannt.

Tanzplan Andrea Simon, Kelkheimer Str. 11, 65719 Hofheim am Taunus, 06192 804 95 26, 0173 175 87 63, infotanzplande, www.tanzplan.de

Suche