Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Businessnews
Businessnews

Stromnetz Hofheim arbeitet profitabel

Die Stromnetz Hofheim GmbH & Co.KG, die das Hofheimer Stromnetz von der Süwag Energie AG im Juli letzten Jahres übernommen hatte, erwirtschaftete in den ersten fünf Monaten bereits über 90.000 Euro.

Die Stromnetzgesellschaft gehört zu 51 Prozent der Stadt Hofheim und zu 49 Prozent der Süwag Energie AG. Entsprechend fließen 51 Prozent des Gewinns an die Stadtkasse. Die Netzgesellschaft erzielte vom Start weg ein positives Ergebnis.

Das Stromnetz wird weiter ausgebaut. In diesem Jahr werden in Wallau in der Taunusstraße und in der Mühlgasse die noch vorhandenen Freileitungen durch Erdkabel ersetzt. Auch in der Eifelstraße in Marxheim ersetzen Erdkabel die Freileitungen. Im Stadtgebiet werden drei Trafostationen aktualisiert und alte Erdkabel ausgetauscht. Neue Leitungen erhält die Casteller Straße in Diedenbergen, um das neue Gewerbegebiet zu versorgen.

Für diese Maßnahmen in 2015 hat die Gesellschaft 700.000 Euro kalkuliert. Die Investitionen werden die Versorgungssicherheit weiter erhöhen. Außerdem können künftig regenerative Stromquellen besser genutzt werden.

Stromnetz Hofheim GmbH & Co. KG, Karl-Heinz Harpf, Chinonplatz 2, 65719 Hofheim am Taunus, 06192 202 393, kharpfhofheimde, www.Hofheim.de

Suche