Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Businessnews
Businessnews

Starke Gründerszene: Hofheim als kleines Silicon Valley am Taunushang?

Architekten, Versicherer, Coaches und Motorrad-Schrauber – sie alle arbeiten in sehr unterschiedlichen Branchen. Doch eines haben viele gemeinsam: Ihr Startup haben sie einst in Hofheim gegründet.

Die sehr lebendige Hofheimer Gründerszene machte nun erneut von sich reden. In einem Artikel des Portals www.gründerszene.de geht Christina Kyriasoglou der Frage nach, warum so viele Startup-Gründer aus Hofheim kommen.

Im Fokus der Geschichte steht eine Gruppe junger Gründer, die von ihren Anfängen in der Kreisstadt sprechen. Sie alle haben es aus eigenem Antrieb geschafft und sind heute erfolgreiche Geschäftsleute. Für solche Erfolgsgeschichten möchte auch die Stadtverwaltung den Grundstein legen, auch wenn die beschrieben Gruppe diese Starthilfe nicht in Anspruch nahm.

Im Hofheimer Innovationszentrum (HIZ) haben seit 2008 etwas mehr als 50 Kleinunternehmen ihren Anfang genommen. In einer Sprechstunde für Existenzgründer gibt es regelmäßig wertvolle Tipps für Jungunternehmer und der jährliche Unternehmerabend bietet eine gute Gelegenheit zum Netzwerken.

Einer der Gründe, warum es in Hofheim so gut läuft für die Startups: „Es liegt an der Zusammenstellung der Leute: Hofheim ist voller Unternehmer und Manager“, ist auf gründerszene.de zu lesen. Es gibt aber noch mehr Faktoren, die für Hofheim sprechen. Welche das sind, lesen Sie im Artikel von Christina Kyriasoglou:

https://www.gruenderszene.de/allgemein/reportage-hofheim-gruendernest-ranking2017/2

Suche