Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Businessnews
Businessnews

Schnelles Internet in Hofheimer Stadtteilen

Bis zum ersten Quartal 2017 sollen in Langenhain, Lorsbach und Wildsachsen Internet-Geschwindigkeit mit mehr als 30 Megabit (Mbit) pro Sekunde möglich sein. Titan Networks erhielt den Auftrag des Landkreises.

Der Vertrag zwischen dem Main-Taunus-Kreis und Titan Networks - Internet & Telecommunications Service Providing sei vorbereitet, aber noch nicht unterzeichnet. Der Vertrag sieht einen Ausbau in den nächsten Monaten vor.

Ab dem ersten Quartal sollen mindestens 30 Megabit (Mbit) pro Sekunde in Langenhain, Lorsbach und Wildsachsen möglich sein. Der Vertrag muss noch von der Bundesnetzagentur genehmigt werden.

Für den Ausbau zahlt der Kreis einen Investitionskostenzuschuss von einer Million Euro. Es werde einen offenen Zugang geben: Titan Networks baut aus, aber auch andere Internetanbieter könnten die Strecken nutzen und Kunden anbinden. Bislang sind nach Angaben von Titan Networks bis auf kleine Ausnahmen nur Breitband-Geschwindigkeiten von maximal 8 Mbit pro Sekunde möglich. Diese Übertragungsraten liegen damit deutlich unter den Breitband-Zielen des Main-Taunus-Kreises.

Aufgrund rechtlich-technischer Bedingungen musste der Kreis für diese Gebiete eine gesonderte Ausschreibung starten. "Wir bauen darauf, dass der Ausbau nun zeitnah und zügig geschieht", sagte Hofheims Bürgermeisterin Gisela Stang. Titan-Networks-Geschäftsführer Thomas Wild erläuterte, dass das Unternehmen in den drei Stadtteilen zusätzliche Verteiler aufbauen wird, um die Bandbreite und die Qualität des Netzes zu erhöhen.

Über das Gesamt-Ausbauprojekt im Kreis informiert die Webseite www.breitband-mtk.de.

Informationen zum Internet in Langenhain, Lorsbach und Wildsachsen findet man online unter www.mtkom.de. Titan Networks Internet & Telecommunications Service Providing GmbH, Thomas Wild, Bleichstraße 1, 65719 Hofheim am Taunus, 06122 520 520, infotitan-networksde, www.mtkom.de

Suche