Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Businessnews
Businessnews

Altes Rathaus Café hat die besten Kreppel im Rhein-Main-Gebiet

Die besten Kreppel kommen aus Hofheim. Bereits zum dritten Mal in Folge wählten die Leser des Onlineportales Frankfurt-Tipp.de die Kreppel der Familie Anderlohr zu den Besten in Frankfurt und Umgebung.

Die Betreiber des Alten Rathaus Cafés überzeugten mit ihren traditionellen Kreppel nach alter handwerklicher Machart. „Wir machen Frankfurter Kreppel, diese sind länglich und sowohl mit als auch ohne Füllung zu haben“, erklärt Daniel Anderlohr.

Seit über 80 Jahren werden die Kreppel aus einem ganz besonderen Hefeteig gebacken, der besonders wenig Butter, aber besonders viel Eier und Eigelb erhält. Dadurch werden der Teig, und später der Kreppel, wollig-zart aber auch so weich, dass er nur noch per Hand und nicht maschinell verarbeitet werden können. Wie alle anderen Konditoreiwaren aus dem Alten Rathaus werden auch die Kreppel ohne Fertigmischungen, Emulgatoren und gentechnisch veränderten Enzymen hergestellt.   Die Kreppel-Saison geht im Alten Rathaus jedes Jahr vom 27. Dezember bis Mitte März, also auch bis nach Fasching. Die Anderlohrs backen täglich frisch. Während der Saison gibt es die traditionellen Kreppel, wie im Rhein-Main-Gebiet üblich länglich geformt wodurch ihr ganz besonderer Geschmack entsteht, ungefüllt oder mit Pflaumenmus. Rund heißen Sie Berliner und es gibt sie gefüllt mit Aprikosen- oder Johannisbeerkonfitüre. In der Faschingswoche zusätzlich auch mit Vanillecreme.  

 

Adresse:

Hauptstrasse 40

Kontakt:

Tel.: +49 6192 6733

Fax: +49 6192 6794

officekonditorei-cafe-altes-rathausde

 

Suche