Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Businessnews
Businessnews

place2help Rhein-Main – Crowdfunding für mehr Lebensqualität

Plattform für gesellschaftliches Engagement startet mit spannenden Kooperationsmöglichkeiten für Unternehmen im Rhein-Main-Gebiet.

Mit place2help Rhein-Main startet in Kürze eine neue Plattform im Rhein-Main Gebiet, die gesellschaftlich relevante Projekte mit Förderern aus der Region zusammenbringt.

Ziele sind es, neue Wege der Projektfinanzierung auf regionaler Ebene zu unterstützen, die vorhandenen Kräfte in der Region zielgerichtet zu bündeln und gesellschaftliches Engagement von Unternehmen auf breiter Basis sichtbar zu machen.

So funktioniert place2help

Über eine reichweitenstarke Onlineplattform können sich Crowdfundingprojekte präsentieren, die das Rhein-Main-Gebiet lebenswerter und zukunftsfähiger machen, von der Fassadenbegrünung über innovative Mobilitätsangebote bis hin zum Kinderspielplatz oder Kulturevent. Nach dem Motto „online vernetzen, offline bewegen“ werden Projektinitiatoren und Förderer zusätzlich persönlich zusammengebracht, z.B. im Rahmen regelmäßiger Pitch-Veranstaltungen. So entsteht ein lebendiges Netzwerk, das gemeinsam wirklich etwas bewegen kann. 

Das bringt place2help:

  • Förderung innovativer Crowdfundingprojekte aus der Region,
  • Sichtbarkeit für regional engagierte Unternehmen,
  • Impulse für Innovation und Kreativität,
  • Vernetzung von Engagierten, Machern, Gründern und Innovativen,
  • mehr Miteinander und Mitverantwortung über Sektorengrenzen hinweg.

Als Möglichmacher die Region gestalten

Und das geht so:

„Für Unternehmen war es noch nie so einfach und wirkungsvoll, ihrer Verantwortung in der Region nachzukommen.“

Karlheinz Ottmann, Mentor Social Impact Entrepreneurship Programm von SAP

Wer steht hinter place2help Rhein-Main

Initiator und Träger ist die place2help UG, ein Sozialunternehmen aus Hofheim, dessen Mission es ist, mit einem wirkungsvollen Instrument die Region der Zukunft mitzugestalten. Dahinter stehen die Gründer Dr. Alexandra Partale, Dennis Darko und Alka Celić.

Hinter place2help steht aber auch ein starkes sektorenübergreifendes Netzwerk,

prominente Botschafter, Medienpartner und natürlich: die Crowd, also alle, die die Plattform nutzen und einen Beitrag dazu leisten, dass aus guten Ideen umsetzungsfähige Projekte werden.

place2help ist Initiator von place2help München, Gewinner des enorm-Sozialunternehmer-Wettbewerbs 2014 und wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bauen und Reaktorsicherheit mit dem Label Nationale Stadtentwicklungspolitik ausgezeichnet. 

Viele weitere Informationen über die Initiative finden Sie hier:

www.place2help.org/rhein-main/moeglichmacher.

Sie haben noch Fragen oder möchten individuelle Kooperationsmöglichkeiten ausloten? Melden Sie sich bei Dr. Alexandra Partale

Kontakt:
place2help UG (haftungsbeschränkt)
Büro Hofheim
Ansprechpartnerin: Dr. Alexandra Partale
Zur Mark 24 D-65719
Hofheim am Taunus
T +49 (0)61 92 – 92 13 57 1
E alexandra.partaleplace2helporg

Suche