Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Businessnews
Businessnews

Nachhaltige Kindermoden bei der komm 2016

"Green Fashion" wird bei der Kindermode immer wichtiger. Das beweist die nächste "komm – Trade fair for kid’s fashion" in Hofheim-Wallau. Die Messe startet vom 15. bis 17. Januar 2016 in die neue Ordersaison.

Auf den "green kids"-Flächen zeigen ambitionierte Labels wie coole Designs, ein farbenfroher Look und Nachhaltigkeit kombiniert werden können. Die Aussteller präsentieren eine bunte und stylische Auswahl an Kleidung, Schuhen und Accessoires. Präsentiert werden unter anderem die Labels Frugi, POLOLO, Müsli by Green Cotton, Fred‘s World by Green Cotton, Enfant Terrible, loud + proud und bubble.kid berlin. Neu dabei ist Kapbula Organics, ein Green-Fashion-Anbieter aus Istanbul.

Immer mehr Verbraucher achten bei Kinderbekleidung auf den gesundheitlichen Aspekt. Der Handel spürt diesen Trend. Auf der komm wird daher Green Fashion verstärkt nachgefragt. Nachhaltige Bekleidung zeichnet sich durch die Verwendung und Weiterverarbeitung ausschließlich natürlicher Materialien aus. Diese sind schadstofffrei und unbeschichtet, darüber hinaus atmungsaktiv und hautfreundlich.

Mehr als 90 Aussteller präsentieren bei der komm im Messecenter Rhein-Main mehr als 210 Kollektionen der Herbst- und Wintertrends 2016/17. Im Vergleich zur Vorjahresmesse ist dies ein Zuwachs um mehr als 15 Prozent. Das Portfolio spiegelt nahezu den gesamten Kindermodemarkt wider und bietet dem Fachhandel eine breite Vielfalt.

Im neuen Design präsentiert sich außerdem der Internetauftritt der Messe. Neben der Brandlist findet man online unter www.k-now.rocks aktuelle Messe- und Aussteller-News. MUVEO GmbH, Regina Wagner, Stresemannallee 35-37, 60596 Frankfurt am Main, 069 630 092 80, wagnermuveode, www.messecenter-rheinmain.de, www.komm.muveo.de

Suche