Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Businessnews

Parkausweise für Lieferdienste

Die Stadt Hofheim bietet ihren Gastronomen einen kostenlosen Sonderparkausweis für Lieferdienste an der während der Corona-Krise die Auslieferungen erleichtern soll.

Die Stadt Hofheim steht in Zeiten der Krise den Unternehmen im Stadtgebiet zur Seite. Die Gastronomie ist eine der Branchen, die es weiterhin schwer hat. Lieferdienste sind oftmals ein wichtiges Standbein, um Betriebe am Laufen zu halten. Deshalb bietet die Stadt Hofheim ihren Gastronomen nun einen kostenlosen Sonderparkausweis an. Dieser gilt ein Jahr und ermöglichst es, Fahrzeuge für den Zeitraum der Auslieferung in Ladezonen oder kostenfrei auf einem öffentlichen Parkplatz abzustellen. 

„Die Corona-Pandemie hält leider weiter an und angesichts der steigenden Fallzahlen ist ein Ende noch nicht in Sicht. Trotzdem muss auch das wirtschaftliche Leben in unserer Stadt weitergehen. Deshalb freut es mich, dass wir als Verwaltung auch im Verwaltungshandeln kreativ sein und so der örtlichen Wirtschaft helfen können. Auch das ist Wirtschaftsförderung, gerade in Zeiten von Corona“, sagt Bürgermeister Christian Vogt.

Wie auch den bereits bekannten Handwerker-Parkausweis können Hofheimer Gastronomie-Betriebe den Lieferparkausweis ab sofort bei der Straßenverkehrsbehörde per E-Mail an clanghofheimde oder kgrohhofheimde beantragen. Voraussetzung ist, dass sie einen Lieferservice anbieten und dies nachweisen können. 

Rückfragen zum Ausweis beantwortet auch die Hofheimer Wirtschaftsförderung telefonisch unter (06192) 202-301 und per Email an tkolarhofheimde.

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos