Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Businessnews
Businessnews

Imbiss für guten Zweck

Wer beim Hofheimer Gallusmarkt einen Burger genießt, unterstützt damit die Bürgerstiftung Hofheim. Für jeden verkauften Burger spendet Mathias Auhl einen Euro.

"Klassisch, vegetarisch oder scharf, stiften wird Geschmackssache", freut sich Beate Hüls auf das breite Burgerangebot. Die stellvertretende Stiftungsratsvorsitzende und Initiatorin dieser Aktion möchte mit der Aktion "Burger für Bürger" auf die Stiftungsarbeit aufmerksam machen.

"Wir unterstützen förderungswürdige Hofheimer Projekte. Ein anonymer Spender hat der Bürgerstiftung 50.000 Euro zugesagt, wenn bis Ende 2015 weitere 50.000 Euro gesammelt werden." Bis jetzt seien rund 25.000 Euro zusammen gekommen. "Unser Ziel rückt damit in greifbare Nähe", sagt Hüls.

Zweck der Hofheimer Bürgerstiftung ist die Förderung der Kinder-, Jugend- und Altenhilfe, der Ausbildung von Jugendlichen und von besonderen Begabungen von Kindern und Jugendlichen in den Bereichen Musik, Kunst, Wissenschaft und Sport. Darüber hinaus ist sie in der Erziehung, Volks- und Berufsbildung, in der Kultur, Kunst und Denkmalpflege sowie im Umwelt- und Naturschutz und in der Landschaftspflege aktiv. Auch das traditionelle Brauchtum, die Heimatpflege, die öffentliche Gesundheitspflege und das Wohlfahrtswesen werden berücksichtigt.

Mehr Infos zur Bürgerstiftung und einen Förderantrag gibt es auf der städtischen Homepage unter www.hofheim.de/leben/Soziales/buergerstiftung_hofheim.php.

Bürgerstiftung Hofheim, Karl-Heinz Harpf, Chinonplatz 2, 65719 Hofheim am Taunus, 06192 201 393, KHarpfHofheimde, http://www.hofheim.de/leben/Soziales/buergerstiftung_hofheim.php

Suche