Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Businessnews
Businessnews

Hofheimer Gallusmarkt startet am 16. Oktober

Eine bunte Mischung aus Vergnügungspark, Weindorf, "Äppelwoi-Wertschaft" und Gastronomie erwartet die Besucher des Hofheimer Gallusmarktes. Vom 16. bis 20. Oktober taucht der Markt die Hofheimer Innenstadt in ein buntes Lichtermeer.

Zahlreiche Aussteller locken in den Straßen mit traditionellen und spektakulären Angeboten. Allein für den Krammarkt am Samstag und Sonntag haben sich rund 100 Aussteller angemeldet. Sie bieten Gewürze, Kochgeschirr, modische Accessoires, Kleidung, Schmuck, Keramik, Gemüsehobel, Putztücher, Edelstahlwaren, Blumenzwiebeln und Gartendekorationen.

Auch einige Händler des Wochenmarktes nehmen zwei Tage am Gallusmarkt teil. Sie bieten ihre Waren am Samstag ab 7 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr auf dem Parkplatz "Am Untertor" an. Die Elisabethenstraße wird zur Fressmeile mit deftigen Speisen und süßem Naschwerk. Dort findet man auch Deutschlands ersten Lachs-Döner, im Fladenbrot mit diversen Salaten und Sauce. Daneben wird Fisch am Spieß und Frisches aus dem rollenden Räucherofen angeboten.

Weitere Höhepunkte des gastronomischen Angebots finden Besucher auf dem kleinen Parkplatz "Am Alten Bach". Neben Fisch-, Fleisch-, und Käsegerichten sowie alkoholischen und alkoholfreien Getränken finden Gäste erstmals "Hubert´s Big Farmer´s". Die Riesenbratwürste von Lisa-Marie Bommersheim kommen als Brat-, Rinds-, Feuer und Currywurst auf den Markt.

Kunsthandwerker haben ihre Stände in der Hauptstraße sowie auf dem Tivertonplatz. Auf dem Markt mit altem Handwerk am Samstag und Sonntag kann man einen Bürstenbinder oder einen Korbflechter bei seiner Arbeit beobachten.

Weinfreunde sind auf dem Ludwig-Meidner-Platz zuhause. Im nostalgischen Weindorf mit begehbaren Weinfässern, einem drehbaren Fass sowie edlen Tropfen von Winzern aus den besten Anbaugebieten Deutschlands heißen die Gäste herzlich willkommen.

Familie Mucke lädt ein in die "Äppelwoi` Wertschaft" im Innenhof des Wasserschlosses auf dem Kellereiplatz. Die Gäste erwartet eine urige Atmosphäre mit Apfelwein, Apfelsaft und sonstigen Apfelgetränken. Dazu passen Speisen wie Spundekäs, Handkäse mit Musik, Flammkuchen, Käseteller und diverse Apfelspeisen. "Rheingauer Tapas" sind eine besondere Präsentation der Hausmacher Wurst.

Am Sonntag ergänzt ein Angebot mit Apfelkuchen als Kaffeeklatsch das Angebot. Optischer Höhepunkt des Gallusmarktes ist das Riesenrad am Chinon-Center. Dabei sind auch Wellenflieger, Auto-Scooter und Kinderkarussells.

Frederick Feuerstein präsentiert "Kids Racer": Auf dem Chinonplatz bietet die Quadbahn eine sportliche Herausforderung für Kinder ab acht Jahren. Die Hofheimer Geschäfte in der Innenstadt und im Chinon Center sind am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 19 Uhr geöffnet.

Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus, Iris Bernadelli, Chinonplatz 2, 65719 Hofheim am Taunus, 06192 202-221, ibernardellihofheimde, www.hofheim.de

Suche