Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Businessnews
Businessnews

Hofheim ist „Ausgezeichneter Wohnort“

Bereits seit zwei Jahren trägt Hofheim das Qualitätssiegel „Ausgezeichneter Wohnort“ des IHK-Forums RheinMain

Hofheim nimmt nicht nur als Kreisstadt des Main-Taunus-Kreises eine besondere Stellung am Südrand des Taunus ein. Besonders und im wahrsten Sinne des Wortes „ausgezeichnet“ sind auch die Angebote der Stadt.

Das wissen sicherlich viele der hier lebenden und arbeitenden Menschen. Was viele jedoch nicht wissen ist, dass die Kreisstadt bereits vor zwei Jahren genau hierfür eine besondere Ehrung erfahren durfte. So wurde durch den Präsident der IHK Frankfurt am Main, Herrn Prof. Dr. Mathias Müller persönlich, eine Urkunde anlässlich der Ehrung zum „Ausgezeichneten Wohnort für Fach- und Führungskräfte“ verliehen. (Obgleich die IHK hier ausdrücklich betonen möchte, dass hier kein elitärer Kreis der betuchten höheren Bildungsschicht angesprochen ist, sondern sich vielmehr auf alle Arbeitnehmer beziehe.) So zeichnet denn die IHK mit diesem Qualitätssiegel auch Städte und Gemeinden aus, die bestimmte Leistungs- und Serviceangebote für ihre Neubürger bereithalten und die Willkommenskultur in besonderer Weise fördern.

Insbesondere Familien mit Kindern können sich in Hofheim wohlfühlen, bestätigte seinerzeit Prof. Müller. Die Betreuungssituation der Unter-Dreijährigen ist überdurchschnittlich und an jeder Grundschule stehen Betreuungsangebote zur Verfügung. Durch die Bemühungen der vergangenen Jahre wurde die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für die Arbeitnehmer einfacher.

Auch für ausländische Neubürger präsentiert sich Hofheim als offen und serviceorientiert. Zudem tragen verschiedene Projekte und Initiativen dazu bei, dass das bürgerliche Miteinander verschiedener Kulturen und Generationen gelinge.

Das Audit „Ausgezeichneter Wohnort für Fach- und Führungskräfte“ ist eine Initiative des IHK-Forums Rhein-Main. Mithilfe dieses Instrumentes wollen die Industrie- und Handelskammern der Metropolregion FrankfurtRheinMain mit den Kommunen in einen Dialog darüber treten, welche Strategien und Maßnahmen vorbildlich sind, um ein attraktiver Wohn- und Arbeitsort für potenzielle Neubürger zu sein. Ziel des Audits ist es, eine gelebte Willkommenskultur zu etablieren, sodass sich in- und ausländische Fach- und Führungskräfte in FrankfurtRheinMain heimisch fühlen und ein Angebot vorfinden, das ihren Bedürfnissen entspricht.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.ausgezeichneter-wohnort.de .

Kontakt:
IHK Darmstadt
Sebastian Keck
Bereich: Standortpolitik
Tel 06151 871 224
Fax 06151 871 100 224
Sebastian.Keckdarmstadt.ihkde

Suche
Das Zertifikat "Ausgezeichneter Wohnort"
1 / 1