Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Wirtschaft
Businessnews
Businessnews

Friseursalon Hollerbach: Krimis, Gedichte und Tipps für Berufseinsteiger

Im Schaufenster des Friseursalons von Beate Hollerbach gibt es regelmäßig Neues zu entdecken. Deshalb lohnt sich der Besuch in ihrem „Zentrum für Veränderung“ immer. Derzeit gibt es dort die Krimi-Episoden „Unkelbach“ von der Hofheimer Autorin Marion Schmitt zu sehen. Der Friseursalon Hollerbach wird in den Geschichten ebenfalls erwähnt.

Auch Lyrik findet den Weg in Beate Hollerbachs Schaufenster. Gedichte von der Hofheimer Dichterin Edith Morawetz schmücken in regelmäßigen Abständen die Auslagen. Morawetz ist eine Verwandte des Dichters Ludwig Thoma. Ich Lyrik handelt von Themen aus allen Lebenslagen und wird es demnächst auch auf CD zu hören geben.

Beate Hollerbach selbst bietet in diesem Frühjahr Farb- und Stilberatung mit Fokus auf Berufseinsteiger und Berufswechsler an. Sie hilft bei der Garderobenplanung, macht einen Kleiderschrankcheck, bietet ein Einkaufsbegleitung und das Image-Tipps für Privat und Business.

Beate Hollerbach ist seit 1994 als Stilberaterin tätig und wird seit vielen Jahren regelmäßig als Sprecherin für Karriereveranstaltungen gebucht und gerade von Unternehmen gerne um Rat gefragt, wenn es um die Schulung von Vertriebs- oder Außendienstmitarbeitern geht.

Kontakt:
Friseursalon Beate Hollerbach
Hauptstraße 16
65719 Hofheim am Taunus

Terminvereinbarung:
0151 / 59435640
infohollerbachinfo

 

Infos:

www.b-hollerbach.de

Suche