Sprungmarken

Sterbefall 

  • Überblick

    Anmeldung (Beurkundung) eines Sterbefalles


    Der Sterbefall ist spätestens am nächsten Werktag nach dem Todestag beim Standesamt des Sterbeortes anzuzeigen.

    Zur Beurkundung sind in der Regel folgende Unterlagen erforderlich:

    • Leichenschauschein des Arztes, der den Tod festgestellt hat,
    • eine Heiratsurkunde oder das Familienstammbuch (falls der (die) Verstorbene verheiratet war)
    • Geburtsurkunde des Verstorbenen.
    • Falls der (die) Verstorbene verwitwet oder geschieden war, ggf. die Sterbeurkunde des Ehegatten bzw. das rechtskräftige Scheidungsurteil,
    • den Ausweis/Paß (zur Feststellung der Staatsangehörigkeit).



    Falls der Sterbefall im Kreiskrankenhaus Hofheim am Taunus erfolgt, so wird die Anzeige von dort direkt dem Standesamt erstattet.

    Der Sterbefall kann auch von einem bevollmächtigten Bestattungsinstitut angezeigt werden.

  • Kontakt

    Zuständige Mitarbeiter/innen

    Liste der zuständigen Mitarbeiter
    Name Telefon E‑Mail
     Frau Gudrun Korte 06192 202-260  gkortehofheimde
     Frau Gudrun Schuster 06192 202 261  gschusterhofheimde
Suche