Sprungmarken

Bauleitplanung 

  • Überblick

    Flächennutzungsplan für das Stadtgebiet

    Da Hofheim im Gebiet des Regionalverbands FrankfurtRheinMain liegt, gilt für das Stadtgebiet der Regionalplan/Regionale Flächennutzungsplan 2010 (RegFNP), der vom Regierungspräsidium Darmstadt zusammen mit dem Regionalverband FrankfurtRheinMain aufgestellt wurde. Der RegFNP ist gleichzeitig Regionalplan und Flächennutzungsplan und kann bei uns eingesehen werden.

    Der RegFNP ist auch im Internet auf den Seiten des Regionalverbands einsehbar (Link: siehe unten unter Downloads/Links).

    Bebauungspläne

    Die Bebauungspläne können bei uns während der allgemeinen Sprechzeiten eingesehen werden:


    Allgemeine Sprechzeiten
    Mo-Fr: 9.00 bis 12.00 Uhr
    Di zusätzlich: 16.00 bis 18.00 Uhr
    und nach Vereinbarung

    Zudem werden die Bebauungspläne auch im Internet angeboten (siehe unten unter Downloads/Links).


    Anhörung/Offenlegung von im Verfahren befindlichen Bebauungsplänen
    Die Anhörung bzw. die Offenlegung von im Verfahren befindlichen Bebauungsplänen - sowie überörtlicher Planungen - findet nach vorheriger Ankündigung in der Hofheimer Zeitung im Rathaus der Stadt Hofheim am Taunus, Chinonplatz 2, 65719 Hofheim, III. OG. Foyer statt.


    Abweichend von den allgemeinen Sprechzeiten können die im Verfahren befindlichen Pläne zu folgenden Zeiten eingesehen werden:
    Mo und Do: 9 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr;

    Di: 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr sowie
    Mi und Fr: 9 - 12 Uhr

    und nach Terminvereinbarung.

  • Details

    Rechtsgrundlagen

    Baugesetzbuch (BauGB)

    Hinweise

    Nach §1 Abs. 1 BauGB ist es Aufgabe der Bauleitplanung, die bauliche und sonstige Nutzung der Grundstücke in der Gemeinde vorzubereiten und zu leiten.
    Bauleitpläne sind der Flächennutzungsplan und der Bebauungsplan.

    Der Flächennutzungsplan (vorbereitender Bauleitplan) ist behördenverbindlich. Er stellt gem. § 5 BauGB die Art der Bodennutzung nach den voraussehbaren Bedürfnissen der Gemeinde in den Grundzügen dar.

    Seit Oktober 2011 gilt im Gebiet des Regionalverbands FrankfurtRheinMain der Regionalplan/Regionale Flächennutzungsplan 2010 (RegFNP), der vom Regierungspräsidium Darmstadt zusammen mit dem Regionalverband erstellt worden ist und der gleichzeitig Regionalplan und Flächennutzungsplans ist.

    Die rechtsverbindlichen Bebauungspläne regeln nach §30 BauGB die Bebaubarkeit und Nutzung der von ihnen erfassten Grundstücke (siehe auch: Bauberatung).
    Die Bebauungspläne sind für jedermann rechtsverbindlich und werden von der Stadt aufgestellt und als gemeindliche Satzungen erlassen.

    Die Aufstellung, Änderung oder Aufhebung eines Bebauungsplans erfordert folgende grundsätzliche Verfahrensschritte:

    1. Aufstellungsbeschluss (nicht zwingend notwendig)
    2. Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung
    3. Offenlegung des Planentwurfs sowie Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange
    4. Satzungsbeschluss
    5. Bekanntmachung

    Sollten sich durch die Offenlegung oder die Behördenbeteiligung Änderungen ergeben, kann eine weitere Offenlegung oder Beteiligung notwendig werden. Zudem kann in bestimmten Fällen auch ein vereinfachtes Verfahren oder ein sog. beschleunigtes Verfahren zur Anwendung kommen.

  • Kontakt

    Zuständige Mitarbeiter/innen

    Liste der zuständigen Mitarbeiter
    Name Telefon E‑Mail
     Herr Hans-Marc Kachstein 06192 202-339  hkachsteinhofheimde
     Frau Ursula Nissen 06192 202 434  unissenhofheimde
     Frau Peggy Peukert 06192 202 322  ppeukerthofheimde
Suche