Sprungmarken

Asyl und Flüchtlingsarbeit 

Das Katholische Bezirksbüro Main-Taunus und das Evangelische Dekanat Kronberg haben eine Serviceplattform bereit gestellt, damit sich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über die neuesten Entwicklungen zu den Themen Asyl und Flüchtlingsarbeit informieren können.

Auf der Website finden Sie:

•rechtliche Rahmenbedingungen zum Thema Asyl
•Ansprechpartner, wenn Sie sich freiwillig engagieren möchten
•aktuelle Veranstaltungen

und vieles mehr. Den Link finden Sie am Ende der Seite unter "Download / Links"
  • Überblick

    Leitfaden für freiwillige Helfer

    Hier finden Sie einen Leitfaden, der die freiwilligen Helfer in der Begleitung und Betreuung der Asylbewerber unterstützt. Der Inhalt wurde von den freiwilligen Helfern selbst erarbeitet. Aufgrund der großen Dynamik des Asylthemas wird dieser kontinuierlich angepasst. Wir freuen uns über Anregungen und Ergänzungen von Ihnen. Den Leitfaden finden Sie unter "Downloads und Links" am Ende der Seite.


    Spenden

    Das Zwischenlager in der Voltastr. 5 in Hattersheim wurde der Flüchtlingshilfe des Main-Taunus-Kreises kostenlos von der Fa. DEUFOL zur Verfügung gestellt. Dort können zu folgenden Zeiten Sachspenden abgegeben werden:

    Dienstags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 15 bis 17 Uhr.

    Das Zwischenlager ist eine Kooperation des Katholischen Bezirksbüros Main-Taunus und der AWO Main-Taunus in Hattersheim.

    In Hofheim nimmt der Anziehpunkt Sachspenden entgegen. Die Asylbewerber bekommen genau wie alle anderen finanziell schwachen Hofheimer Bürgerinnen und Bürger dort Rabatt beim Einkaufen. Telefon 06192 / 296096

    Möbel und Hausrat können auf Nachfrage bei "Tisch & Teller" in Flörsheim abgegeben bzw. abgeholt werden. Telefon 06145 / 545 22-0

    Derzeit leben die Asylbewerber im laufenden Asylverfahren in bereits ausgestatteten Gemeinschaftsunterkünften, in denen aus Platzgründen keine zusätzlichen Möbel gestellt werden können.


    Hilfsfonds für Flüchtlinge

    Im Jahr 2014 haben die Katholische Kirche in Kooperation mit dem Caritasverband Main-Taunus und das Evangelische Dekanat Kronberg Spendenkonten für die Flüchtlingsarbeit eingerichtet.
    Die Spenden werden zum Beispiel für folgende Aufgaben verwendet:

    • Rechtsanwaltskosten bei Widerspruchsverfahren
    • Materialkosten der Flüchtlingsarbeitskreise, z. B. bei Ferienspielen

    Spendenkonto des Katholischen Bezirksbüros Main-Taunus bei der TaunusSparkasse:
    IBAN: DE25 5125 0000 0002 2120 64 
    Verwendungszweck: FfF oder Fonds Flüchtlingsarbeit

    Spendenkonto des Evangelischen Dekanats Kronberg:
    IBAN: DE48 5206 0410 0004 1002 04
    Verwendungszweck: Flüchtlingsberatung 36980300.20.2200

  • Kontakt

    Zuständige Mitarbeiter/innen

    Liste der zuständigen Mitarbeiter
    Name Telefon E‑Mail
     Frau Susanne Schindler 06192 202-432  SSchindlerhofheimde
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos