Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Tourismus
Stadtportrait
Partnerstädte
Buccino

Buccino

Durch private Kontakte von deutschen und italienischen Bürgerinnen und Bürgern hatte sich die Beziehung zwischen Hofheim am Taunus und Buccino bereits über einige Jahre hinweg entwickelt. Sie verfestigte sich im Laufe der Zeit durch Schüleraustausch, familiäre Kontakte und Besuche von Vereinen.

Am 31. Oktober 2008 wurde die Städtepartnerschaft, nachdem die beiden Stadtparlamente einer Verschwisterung zugestimmt hatten, offiziell besiegelt.

Die Stadt Buccino liegt in der Region Kampanien, zwischen der Provinzhauptstadt Salerno und Potenza, umfasst eine Fläche von rund 60 Quadratkilometern und zählt rund 6.000 Einwohner. Kindergärten, alle Schulformen bis zum Gymnasium, das von 600 Schülerinnen und Schülern besucht wird, die auch aus Nachbarorten kommen, sowie Sportanlagen, Anschluss an Bahn und Autobahn und anderes mehr sind vorhanden.

Arbeitsplätze finden sich im Industriegebiet ebenso wie in der Landwirtschaft, deren Hauptzweig die Herstellung von Olivenöl ist: Zur Erntezeit sind zehn Ölpressen in Betrieb.
Auch der Tourismus spielt eine Rolle. Buccino ist reich an Zeugnissen aus der Vergangenheit. Das große Erdbeben im Jahr 1980 zerstörte 90 Prozent der Altstadt. Beim Aufräumen und Wiederaufbau wurden und werden zahlreiche archäologische Funde aus dem VII. bis IV. Jahrhundert vor Christus gemacht.
Heute lassen sich bei einem Gang durch den städtischen archäologischen Park in der Via Santo Spirito Tempelfundamente aus der Mitte des 1. Jahrhunderts vor Christus, in der geweihten Zone von Santo Stefano eines der ältesten Fußboden-Mosaike Italiens, eine römische Straße, aber auch die normannische Burg und vieles mehr entdecken.

Nähere Informationen gibt es beim Förderkreis Hofheimer Städtepartnerschaften e.V., Telefon 0 61 92 / 2 51 21 (Ingrid Bender).

Suche