Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Tourismus
Sehenswertes in Hofheim
Stadtteil Marxheim

Stadtteil Marxheim

Marxheim ist der älteste Stadtteil von Hofheim: 1938 wurde es eingemeindet.

Der Ort liegt ungefähr 130 bis 200 Meter über dem Meer und schmiegt sich, in einer nach Süden offenen Bucht, an den Ausläufer einer Taunushöhe. Entsprechende Funde belegen, daß Marxheims Boden schon in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt war. Die erste urkundliche Erwähnung geht auf das Jahr 1191 zurück. Bereits 1366 wird für Marxheim Kirche und Turm erwähnt und noch heute überragt die katholische Pfarrkirche St. Georg (Nachfolgebau erbaut von 1843 bis 1845) die Fachwerkhäuser des alten Ortskernes. Das älteste unter ihnen stammt aus dem 17. Jahrhundert.

Im Ort sind zahlreiche Zeunisse der Vergangenheit zu entdecken. Im unteren Abschnitt der Schulstraße stößt man auf ein sorgfältig restauriertes Fachwerk-Kapellchen, im oberen auf die "Pieta". Ein Marxheimer Bürger hatte diese Beweinungsgruppe aus gelbem und rotem Sandstein 1802 von den Franziskanern zum Geschenk erhalten. Erst ein Jahr später konnte das steinerne Bild - die schmerzhafte Muttergottes mit ihrem Sohn vor dem Kreuz darstellend - im Ort errichtet werden.

Suche