Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Tourismus
Sehenswertes in Hofheim
Blaues Haus

Das Blaue Haus, Kapellenstraße 11

Das Blaue Haus in Hofheim - Grundstein für künstlerisches Leben.

1920 erwarb Hanna Bekker vom Rath, Schülerin der bekannten Ottilie W. Röderstein (1859 bis 1937), zusammen mit Paul Bekker den Landsitz am Kapellenberg von Dr. Albert Blank, einem Neffen eines der Firmengründer der Farbwerke vorm. Meister, Lucius & Brüning und dessen Schwester Laura Brüning, der Erbauerin des Landhauses (1881) und verlieh dem Haus eine blau-gelbe Farbgebung. Das „Blaue Haus“ – wie es später genannt wurde – entwickelte sich zum zeitweiligen Arbeitsdomizil vieler namhafter Künstler. Noch heute erstrahlt das Haus in blau-gelb. Auch wenn im Inneren nichts mehr an die Künstlerin erinnert und der verwunschene Garten teilweise bebaut wurde, geht niemand achtlos an dem Haus vorbei. Es erzählt von einer Zeit, als hier Künstler wie Emy Roeder, Willy Baumeister, Ludwig Meidner und Karl Schmidt-Rottluff zu Gast waren. Hanna Bekker vom Rath bot ihnen erholsame Tage in guter Luft und Hilfe in schweren Zeiten.


Das Haus ist heute in Privatbesitz und kann nur von außen besichtigt werden.

Suche