Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Müllabfuhr im Winter

Müllabfuhr im Winter

Bei Schnee und Eis wird auch für die Mitarbeiter der Müllabfuhr der Arbeitsalltag schwieriger. Das große Fahrzeug sicher über winterliche Straßen steuern, die Tonnen ohne Rutschpartie vom Standplatz zum Fahrzeug und zurück rollen - kein leichter Job. Die Stadt Hofheim gibt deshalb Hinweise, wie Anwohnerinnen und Anwohner dazu beitragen können, dass die Müllabfuhr auch im Winter besser gemeistert werden kann.

Helfen Sie mit und beachten die folgenden Hinweise! Dann können wir die Müllabfuhr auch in diesem Winter gemeinsam meistern.

Schnee und Eis auf den Aufstellplätzen und den Transportwegen gefährden nicht nur Sie, sondern auch die Mitarbeiter der Müllabfuhr. Kommen Sie deshalb Ihren Anliegerpflichten rechtzeitig nach und halten Sie die Abfallbehälter, Standplätze und Zugänge schnee- und eisfrei. Die Mitarbeiter der Müllabfuhr müssen mit den Abfallbehältern sicher vom Standplatz zum Entsorgungsfahrzeug und zurück gelangen.

Der Zugang zur Straße darf nicht durch Schneewälle versperrt werden. Denken Sie bitte daran, dass die befüllten Behälter ein erhebliches Gewicht haben. Die Transportwege sollten mindestens in der Breite der Abfallbehälter geräumt sein.

Achten Sie darauf, dass der Schnee nicht vom Gehweg auf die Fahrbahn geschoben wird.

Bitte geben Sie beim Parken Ihrer eigenen Fahrzeuge acht, dass nicht die Zufahrtsstraßen und -wege behindert werden. Für die Entsorgungsfahrzeuge muss eine Fahrbahnbreite von mindestens 3,25 Metern freigehalten werden.

Der Winterdienst erfolgt auf den für die Verkehrsinfrastruktur wichtigen Hauptverkehrsstraßen und Plätzen. Der überwiegende Teil der Straßen ist winterdienstfrei, das heißt auf diesen Straßen erfolgt keine öffentliche Schneeräumung.

Kann die Müllabfuhr aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht stattfinden, kann zur nächsten turnusmäßigen Abholung Abfall ausnahmsweise zu den Behältern an die Straße gestellt werden. Altpapier kann zwischenzeitlich kostenfrei auf dem Wertstoffhof in der Ahornstraße entsorgt werden.

Der Bioabfall sollte in Zeitungspapier eingewickelt werden, um ein Anfrieren in der Biotonne zu verhindern. Friert Bioabfall an der Behälterwand fest, kann oft die Tonne nicht vollständig entleert werden. Wenn das passiert, hat der Nutzer den Biomüll zu lockern, damit er bei der nächsten Abfuhr problemlos aus der Tonne fällt.

Suche
Winterliche Straße in Langenhain Meinhardt Städtereinigung (auch Teaser-Foto)
1 / 1