Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Aktuelles aus dem Rathaus

Wertstoffhof - längere Öffnungszeiten

01.04.2020 - Wertstoffhof: Öffnungszeiten verlängert

Um die katastrophalen Zustände rund um den Wertstoffhof, hervorgerufen durch das unangemessene Verhalten mancher Nutzerinnen und Nutzer, zu mildern, wird die Einrichtung ab sofort dienstags, mittwochs und donnerstags von 14 bis 18 Uhr geöffnet sein – also zwei Stunden länger als bisher und mittwochs zusätzlich, was ursprünglich ab April noch nicht vorgesehen war.

Außerdem wird geprüft, auf der Ahornstraße von der Ampel auf Höhe Heinrich-Weiss-Straße bis zur Einfahrt Wertstoffhof vorübergehend drei Fahrspuren anzulegen, davon eine Rechtsabbiegespur zum Wertstoffhof. Die Einfahrt für Linksabbieger in den Wertstoffhof, die von der Rheingaustraße kommen, wird untersagt.

Hier die Regeln für die Nutzung des Wertstoffhofes in der Ahornstraße:

  • Zuerst sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, die Fahrten auf den Wertstoffhof auf ein notwendiges Maß zu reduzieren. Abfall, insbesondere Grünabfall, soll möglichst gesammelt werden, um die Zahl der Fahrten zu verringern. Für Grünabfall soll auch die braune Tonne genutzt werden. Außerdem sollten Gartenbesitzer überlegen, einen Kompostbehälter aufzustellen.

  • Wer bislang keine Biotonne nutzt, kann eine 120-Liter-Tonne bestellen. Eventuell kann auch eine zweite Tonne beantragt werden. Das entsprechende Bestellformular gibt es zum Herunterladen auf der städtischen Homepage www.hofheim.de, unter dem Stichwort „Abfallentsorgung“. Die Tonnen werden jeweils am ersten Mittwoch im Monat ausgeliefert und sollten spätestens eine Woche vorher bestellt sein. Nächster Auslieferungstag ist der 6. Mai. Fragen zur Biotonne und anderen Abfall-Themen nimmt gerne das Team Abfallwirtschaft, Rüdiger Ackermann und Veronika Betzel, per Email entgegen: rackermannhofheimde und vbetzelhofheimde

  • Das Parkplatzangebot auf dem Wertstoffhof wurde halbiert. Jeder zweite Parkplatz ist gesperrt, so dass insgesamt weniger Menschen zur gleichen Zeit ihren Abfall in die Container werfen, dafür aber den notwendigen Mindest-Abstand von 1,50 Metern einhalten können. Die Ordnungspolizei ist mit vor Ort und achtet auf die Einhaltung.

  • Alle Nutzerinnen und Nutzer sollen sich nur solange wie nötig auf dem Wertstoffhof aufhalten, ihren Abfall einwerfen und wegfahren. Daher auch die Bitte, den Abfall bereits zu Hause zu sortieren und gegebenenfalls zu zerkleinern.

  • Das Personal des Wertstoffhofes hilft nicht beim Ausladen und Einwerfen in die Container.

All diese Maßnahmen und Beschränkungen dienen dem Ziel, die Nutzerinnen und Nutzer sowie die Beschäftigten auf dem Wertstoffhof zu schützen und die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. „Wer hierfür kein Verständnis hat und nicht die notwendige Geduld aufbringen kann, muss schon extrem rücksichtslos gegenüber seinen Mitmenschen sein“, so Erster Stadtrat Wolfgang Exner. „Ich hoffe sehr, dass die zusätzlichen Öffnungszeiten genutzt werden und sich die Lage entspannt. Als letzte Alternative bleibt am Ende nur die Schließung, das wollen wir alle nicht!“

Hier die aktuellen Öffnungszeiten des Wertstoffhofes in der Ahornstraße: Montag von 9 bis 12 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr, Freitag von 13 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 14 Uhr.

Am Ostersamstag, 11. April, bleibt der Wertstoffhof geschlossen.

 

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos