Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Aktuell

Hofheimer Wald: Zwei Neue für das Team vom Revierförster

Im Team von Hofheims Revierförster Karlheinz Kollmannsberger gibt es zwei neue Mitarbeiter. Tim Hinkel und Tobias Reinhard verstärken seit kurzem die Hüter des Stadtwalds. Marco Simpert ist schon länger an Bord und komplettiert das Vierergespann, das vom Hofheimer Forsthaus aus Aufgaben wie Holzernte, Naturpflege und -begrünung sowie Pflege des Erholungswalds erledigt.

Tim Hinkel ist 29 Jahre alt und kommt aus Niedernhausen. Der staatlich anerkannte Forstwirt hat bereits zehn Jahre Erfahrung und war zuvor bei einem Privatunternehmen beschäftigt. Seine Reviere lagen bislang in Gegend um Eppstein, Schloßborn und dem Feldberg. Seine Ausbildung absolvierte er bei Hessen Forst. Hinkel freut sich in Hofheim auf eine neue Herausforderung. „Ich hoffe, auch in Kontakt zu den Menschen hier zu kommen und über die Arbeit eines Forstwirts und über den Wald informieren zu können.“

Tobias Reinhard kommt nach dreijähriger Ausbildung ganz frisch nach Hofheim. Er stammt aus Eppstein und freut sich auf mehr Abwechslung in seinem neuen Revier. „Ich war bislang rund um Taunusstein eingesetzt. Dort stehen zum Großteil nur Fichten und die Arbeit dreht sich fast ausschließlich um den Holzeinschlag.“ In Hofheim kommen mit dem Erholungswald und dem Wildpark für den 26-Jährigen nun spannende Aufgaben hinzu.

Suche
Im Wald: Revierförster Karlheinz Kollmannsberger, Tobias Reinhard, Marco Simpert und Tim Hinkel. Stadt Hofheim
1 / 1