Sprungmarken
Sie befinden sich hier
Startseite
Rathaus
Aktuell

Jugendforum Hofheim: Kick-Off-Veranstaltung im Wasserschloss

Jugendliche aus Hofheim sollen eine eigene Plattform für ihre Wünsche und Anliegen bekommen. Kinder und Schüler haben bereits ihre jeweiligen Parlamente, im geplanten Jugendforum soll nun auch die Stimme der Jugendlichen stärker gehört werden. Wie das genau aussehen soll, haben die Jugendlichen dabei selbst in der Hand. Deshalb sind alle Hofheimerinnen und Hofheimer im Alter von 12 bis 17 Jahren aufgerufen, am Sonntag, 16. Februar, 12 Uhr, ins Haus der Jugend im Alten Wasserschloss, Burgstraße 30, zur Kick-Off-Veranstaltung zu kommen.

„Ziel ist es, dass Jugendliche, die sich für unsere Stadt einsetzen möchten, Wünsche haben oder andere für ihre Ideen begeistern wollen zusammen kommen und ihre Pläne in die Tat umsetzen können“, sagt Bürgermeister Christian Vogt. Das Jugendforum solle dabei auch als Sprachrohr dienen, das Denkanstöße und Impulse an die Stadtpolitik gibt. „Ich denke, das ist eine große Chance für unsere Stadt. Denn nur wenn alle Interessensgruppen gehört werden, können wir das Beste für alle erreichen. Ich freue mich, mit den Jugendlichen bei der Kick-Off-Veranstaltung ins Gespräch zu kommen.“

Felix Döring, Fachtrainer für Bürgerschaftliches Engagement, wird die Auftaktveranstaltung moderieren. Das Programm hat die Hofheimer Jugendarbeit ausgearbeitet. Es ist bewusst offen gehalten und gibt den Jugendlichen eine grobe Orientierung für die Veranstaltung:

12:00 - 12:30 Uhr       Willkommenssnack und offenes Kennenlernen
12:30 - 12:45 Uhr       Vorstellungsrunde und ggf. Kennenlernspiel
12:45 - 13:30 Uhr       Malaufgabe in Gruppen: „Mein traumhaftes Hofheim“.
13:30 - 13:40 Uhr       Pause
13:40 - 14:20 Uhr       Gruppenarbeit „World-Café“: Was wollen wir bewirken?
14:20 - 14:35 Uhr       Kurze Beispiele aus anderen Jugendforen
14:35 - 15:00 Uhr       Wie soll es weitergehen?

Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos